„The Billion Tree Campaign“ nun mit Beteiligung von Piepenbrock

25.04.2012, Osnabrück

Piepenbrock beteiligt sich ab sofort mit der „Aktion Wachstum“ an der „Billion Tree Campaign“, die vom Umweltprogramm der Vereinten Nationen (UNEP) initiiert wurde. Rund um den Globus haben sich Einzelpersonen, Vereine, Unternehmen und Behörden zum gemeinsamen Ziel gesetzt, in jedem Jahr mindestens eine Milliarde Bäume zu pflanzen. Die Einzelinitiativen werden unter dem Dach des weltweiten Baumzählers der Billion Tree Campaign gebündelt. Seit Dezember 2011 hat die Kinderinitiative „Plant-for-the-Planet“ die Verantwortung für die Kampagne übernommen. Piepenbrock hilft aktiv mit, die diesjährige Zielmarke der Kampagne von insgesamt 14 Milliarden gepflanzten Bäumen zu erreichen.
 
„Als Unternehmen tragen wir große Verantwortung für unsere Umwelt“, sagt Arnulf Piepenbrock, Geschäftsführender Gesellschafter der Piepenbrock Unternehmensgruppe. „Bäume zu pflanzen ist eine effektive Maßnahme zum Schutz des Klimas und zur Bekämpfung des Klimawandels. Mit unserer Teilnahme an der ‚Billion Tree Campaign’ wollen wir andere ermutigen unserem Beispiel zu folgen.“
 
Mit der „Aktion Wachstum“ leistet Piepenbrock bereits seit 2010 einen konkreten Beitrag für den Umweltschutz, indem das Unternehmen Bäume pflanzt. Für jeden Neuauftrag kommen im 2.200 ha großen, firmeneigenen Forst Rheinshagen im brandenburgischen Naturpark Stechlin neue Bäume hinzu. Der Natur soll damit das zurückgegeben werden, was ihr durch Piepenbrock und seine Tochterunternehmen genommen wird. Im Rahmen der Aktion hat das niedersächsische Familienunternehmen für die Jahre 2010 und 2011 insgesamt 12.622 Bäume bei der „Billion Tree Campaign“ registriert.


Weitere Informationen zur Kampagne: 
http://www.plant-for-the-planet-billiontreecampaign.org



<< zurück zur Übersicht


Quelle: www.piepenbrock.de

Logo
Billion Tree Campaign
Piepenbrock beteiligt sich mit seiner "Aktion Wachstum" an der Billion Tree Campaign.