Gütesiegel an fünf Osnabrücker Schulen verliehen

17.12.2015, Osnabrück

Fünf Schulen aus dem Landkreis Osnabrück empfingen kürzlich im Piepenbrock Service Center das Gütesiegel 2015 „Startklar für den Beruf – Weser-Ems macht Schule“. Die Hauptschulen Dissen und Bramsche, die IGS Fürstenau, die Hasetalschule Quakenbrück und die Schule am Roten Berg in Hasbergen wurden für ihre Bemühungen ausgezeichnet, den Schülern einen reibungslosen Übergang in den Beruf zu ermöglichen.

In den Räumen der Piepenbrock Unternehmensgruppe wurden am 10. Dezember 2015 die Träger des Gütesiegels 2015 „Startklar für den Beruf – Weser-Ems macht Schule“ geehrt. Die Aktionsgemeinschaft Gütesiegel zeichnete die beiden Hauptschulen in Dissen und Bramsche, die IGS Fürstenau, die Hasetalschule Quakenbrück sowie die Schule am Roten Berg Hasbergen für ihre Projekte zur Persönlichkeitsentwicklung und Berufsvorbereitung ihrer Schüler aus.

Engagement, das über das normale Maß hinausgeht

Ein zweiwöchiges Praktikum und ein Besuch im Berufsinformationszentrum – vor wenigen Jahren noch stellten die beiden Bestandteile die wenigen Facetten der schulischen Berufsorientierung dar. Angesichts der demografischen Entwicklung und der zunehmend schwierigen Situation auf dem Arbeitsmarkt für Fachkräfte hat die Wirtschaft heute großes Interesse daran, Schüler auf möglichst direktem Weg in das Arbeitsleben zu integrieren. „Die Schulen sind ein Navigationssystem, das die Schüler durch den Dschungel der Berufe steuert. Als Unternehmen profitieren wir von ihrer guten Arbeit, sind uns aber auch bewusst, dass sie unsere Unterstützung brauchen“, sagte Gastgeber Arnulf Piepenbrock in seiner Begrüßungsrede. Deshalb verleiht die Aktionsgemeinschaft Gütesiegel – ein Zusammenschluss aus Industrie- und Handelskammern, Handwerkskammern und der Regionalabteilung der Niedersächsischen Landesschulbehörde – seit 2011 jährlich das Gütesiegel „Startklar für den Beruf – Weser-Ems macht Schule“. Eine Jury überprüft dabei, ob die Bewerberschulen über ein interdisziplinäres Berufsorientierungskonzept verfügen, das die Ausprägung der Persönlichkeits-, Fach- und Berufswahlkompetenz zum Inhalt hat. Die ausgezeichneten Schulen hatten einiges zu bieten: Kooperationen mit Berufsbildenden Schulen, Universitäten und Unternehmen, Praxisunterricht, Profilwochen, Bewerbertraining und Schülerfirmen waren nur einige der Initiativen, die bei der Siegelverleihung vorgestellt wurden. „Junge Menschen dürfen bei ihrer Entscheidung für einen Beruf nicht alleine gelassen werden. Die Schulen, die hier versammelt sind, nehmen ihre Schüler an die Hand und sind Vorreiter bei der Berufsorientierung“, brachte es Maßarbeit-Vorstand Sabine Ostendorf auf den Punkt.


 

<< zurück zur Übersicht

 

Logo
Gütesiegel an fünf Osnabrücker Schulen verliehen
Großer Bahnhof im Piepenbrock Service Center: Fünf Schulen aus dem Landkreis Osnabrück nahmen das Gütesiegel 2015 „Startklar für den Beruf – Weser-Ems macht Schule“ entgegen. (Bild: Piepenbrock)
Gütesiegel an fünf Osnabrücker Schulen verliehen
Die Aktionsgemeinschaft Gütesiegel zeichnete die beiden Hauptschulen in Dissen und Bramsche, die IGS Fürstenau, die Hasetalschule Quakenbrück sowie die Schule am Roten Berg Hasbergen für ihre Projekte zur Persönlichkeitsentwicklung und Berufsvorbereitung ihrer Schüler aus. (Bild: Piepenbrock)