Bundesleistungswettbewerb – Qualität setzt sich durch

25.11.2010, Osnabrück/Greifswald

Beim diesjährigen Bundesleistungswettbewerb des Gebäudereiniger-Handwerks in Bremen belegt Stephanie Mickelat, Auszubildende der Piepenbrock Niederlassung Greifswald, den stolzen Platz zwei. Die hervorragende Leistung bestätigt das hohe Ausbildungsniveau bei Piepenbrock und unterstreicht den Qualitätsanspruch des Branchenführers.

Aufgrund ihrer sehr guten schulischen und praktischen Leistungen wurde Stephanie Mickelat zur Teilnahme am Leistungswettbewerb des Gebäudereiniger-Handwerks Ostmecklenburg-Vorpommern aufgefordert. „Im Kammerbezirk konnte sich unsere Auszubildende als Siegerin durchsetzen und meldete sich zum Bundeswettbewerb des Gebäudereiniger-Handwerks in Bremen“, erklärt Kathrin Schröder, Piepenbrock Niederlassungsleiterin in Greifswald. Dort belegt Stephanie Mickelat aus Mecklenburg-Vorpommern den Platz zwei und freut sich über die hohe Auszeichnung sowie das Preisgeld von 1.500 Euro. Platz eins belegte Steffen Hahn aus Brandenburg und Platz drei Alexander Kendel aus Baden-Württemberg. Bei der Preisverleihung lobte der stellvertretenden Bundesinnungsmeister Horst Stippschild das hohe Niveau des Wettbewerbs und gratulierte den Gesellen. „Als Ausbildungsbetrieb sind wir stolz auf unserer Auszubildende Stephanie Mickelat wie auf ihre engagierten Ausbilder. Der Erfolg zeigt, dass unser Handwerk interessierten Jugendlichen mit einer soliden Ausbildung echte Zukunftschancen bietet. Wir freuen uns über jede Bewerbung“, so Piepenbrock Niederlassungsleiterin Kathrin Schröder.

<< zurück zur Übersicht
 


Quelle: www.piepenbrock.de

Logo