Einweihung der neuen Piepenbrock Niederlassung Bremen

Osnabrück, 22.06.2012

Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung begrüßt Piepenbrock in Bremen

Andreas Heyer begrüßte die neue Piepenbrock Niederlassung in Bremen. Das Familienunternehmen bündelt seine bislang verstreuten Standorte der Gebäudereinigung, Instandhaltung und der Sicherheit an der Europaallee. Der Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Bremen freute sich dabei die positive Gesamtentwicklung des hanseatischen Wirtschaftsstandortes. „Wir haben eine wunderbare wirtschaftliche Entwicklung und hoffen, dass diese beibehalten wird“, sagte Heyer. „Wir sind der führende deutsche Standort in der Kombination von Luft- und Raumfahrt sowie in der maritimen Wirtschaft und Logistik. Es freut uns daher sehr, wenn uns ein Traditionsunternehmen wie Piepenbrock, mit einer langen Historie im Handwerk und in der Industrie, darin bestätigt.“ Andreas Heyer rief die anwesenden Gäste aus der Wirtschaft dazu auf die Dienstleistungen der Wirtschaftsförderung Bremen für die Sicherung und des Ausbaus der Standorte zu nutzen.
 
In Bremen wurden Anfang 2012 die kaufmännischen Dienstleistungen der Gebäudereinigung aus Oldenburg sowie der Instandhaltung und Sicherheit aus Ritterhude und Achim in einem neuen Kompetenzzentrum zusammengezogen. Dieses löste insbesondere die Hauptniederlassung in Bremen ab. Hartmut Voigt, Piepenbrock Regionalgeschäftsführer Norddeutschland, und Matthias Schimmöller, Niederlassungsleiter Instandhaltung Bremen, erläuterten die Hintergründe des Umzugs in den hanseatischen Stadtstaat. „Wir sind schon länger in der Region um Bremen und Oldenburg aktiv, haben das bislang aber von Oldenburg mit unseren kaufmännischen Kräften gesteuert“, so Voigt. „Wir orientieren uns aber auch am Kundenwunsch. Da viele unserer Kunden ihren Standort in der Bremer Umgebung haben, haben wir deren Wunsch mit unserem Umzug gerne entsprochen.“ Schimmöller stimmte bei: „Es sind die Nähe und die hervorragende Anbindung, die uns nach eineinhalbjähriger Suche hier an die Hansalinie geführt haben. Die zentrale Lage ermöglicht es uns, dass wir unsere vielfältigen Dienstleistungen sehr gut zusammenführen können.“ Piepenbrock sei nunmehr in der Lage seine Kunden noch effizienter mit seinem Leistungsspektrum zu bedienen und die kurzen Wege in deren Sinne nutzen.
 
Starker Standort mit Wachstumspotenzial

Die Piepenbrock Standorte Oldenburg und Bremen sind traditionell eng miteinander verbunden. Bislang war Oldenburg Sitz der Hauptniederlassung, während in Ritterhude und Achim bei Bremen Außenstellen existierten. Seit Anfang des Jahres befindet sich die Hauptniederlassung in Bremen, während Oldenburg zur Außenstelle umfunktioniert worden ist. Mit seiner neuen lokalen Ausrichtung stärkt Piepenbrock Bremen als Standort mit Wachstumspotenzial. Derzeit steuern 25 kaufmännische Mitarbeiter die Piepenbrock Dienstleistungen in den Regionen um Bremen und Oldenburg sowie auf den Achsen von Cuxhaven bis Syke und von Rotenburg (Wümme) bis Delmenhorst. Voigt und Schimmöller sind sich einig: „Wir werden weiterhin an beiden Standorten jeweils 400 bis 500 gewerbliche Mitarbeiter im Einsatz haben, die sich darum kümmern, dass unser Dienstleistungsversprechen mit hoher Qualität eingehalten wird.“

<< zurück zur Übersicht


Quelle: www.piepenbrock.de

Logo
Einweihung der neuen Piepenbrock Niederlassung Bremen
Matthias Schimmöller (l.) und Hartmut Voigt freuen sich über die herzliche Begrüßung am neuen Standort in Bremen.