Piepenbrock Fortbildung – Investition in die Zukunft

11.09.2009, Osnabrück

Die Mitarbeiter des eigenen Unternehmens sind das größte Kapital. Motivierte und gut ausgebildete Mitarbeiter sind die entscheidenden Voraussetzungen für nachhaltig gute Dienstleistung. Das praxisorientierte Aus- und Fortbildungsprogramm von Piepenbrock bietet hierfür ein ideales Gerüst.

In jedem Jahr qualifizieren wir deutschlandweit über 1.000 Mitarbeiter in unseren modernen, hauseigenen Fortbildungs- und Technologiezentren. Das Schulungsprogramm orientiert sich an den Herausforderungen des Marktes. In internen Schulungen werden die Piepenbrock Mitarbeiter in unternehmensrelevanten Aufgaben, Abläufen und anderen, für die Arbeit notwendigen, Prozessen unterrichtet. Unser Motto: Piepenbrock Fachleute schulen Piepenbrock Fachleute. Ganz gleich, ob für Niederlassungsleiter, Bereichsleiter, Kundenbetreuer, kaufmännische Mitarbeiter oder Sachbearbeiter, die Inhalte des praxis- und bedarfsorientierten Seminarangebots sind auf die jeweilige Zielgruppe exakt abgestimmt.

Mit erstklassiger Schulungstechnik bestückt, begeistern die erst kürzlich modernisierten Schulungsräume im Servicecenter in Osnabrück die Piepenbrocker aus ganz Deutschland. Jahr für Jahr nehmen allein am Standort Osnabrück über 500 Mitarbeiter am Fortbildungsprogramm teil. Damit bringt Piepenbrock seine qualifizierten Mitarbeiter regelmäßig auf den neuesten Stand. Das hat im Hause Piepenbrock schon Tradition, denn Fortbildung und Servicebewusstsein werden von jeher groß geschrieben.

Zu den Workshops und Seminaren gehören zum einen die mehrstufigen Kundenbetreuer- und Bereichsleiter-Seminare. Im Detail werden in diesen Seminaren die Personalbetreuung, Reinigungstechniken inkl. Material-, Maschinen- und Gerätekunde und der Umgang mit Reinigungsmitteln geschult sowie Fragen zum Umwelt- und Arbeitsschutz und zur Objektorganisation beantwortet. Darüber hinaus sind die Seminare Arbeitsrecht, Controlling, Kalkulation, Führungskompetenz oder ganz neu auch Englisch im Angebot für die Piepenbrock Mitarbeiter.

PTZ – mehr als nur ein „Trainingsgelände“

Die Vermittlung von theoretischen Inhalten ist das eine. Für den Job ist das Wissen von praktischen Inhalten von enormer Wichtigkeit. Erst recht, wenn es sich wie bei den Reinigungsdienstleistungen um ein Handwerk handelt. Moderne Reinigungsverfahren, technische Spezifikationen sowie Handling von Maschinen und Geräten, all dies sind Themen, die für den Alltag der Kundenbetreuer und Reinigungskräfte von großer Bedeutung sind.

„Mit der Errichtung des Piepenbrock Technologiezentrums haben wir in die Zukunft investiert und ein einzigartiges ‚Trainingsgelände’ auf über 210 m² für unsere Mitarbeiter geschaffen“, erläutert Arnulf Piepenbrock zur offiziellen Eröffnung des PTZs. In enger Abstimmung mit dem Technischen Management aus dem Servicecenter in Osnabrück entwickelt, haben die Schulungsteilnehmer nun die Möglichkeit, reale Gegebenheiten zu simulieren und mit allen Geräten, Maschinen, Reinigungstextilien und Reinigungschemikalien, die bei Piepenbrock im Einsatz sind, zu arbeiten. Mit insgesamt acht verschiedenen und schnell austauschbaren Bodenbelägen können im Technologiezentrum die neuesten Geräte der Hersteller auf Herz und Nieren getestet und die jeweiligen Spezifikationen ermittelt werden.

Ziel des Piepenbrock Technologiezentrums ist es, zukunfts- und praxisrelevantes Wissen zu vermitteln. „Unsere Schulungsteilnehmer sollen nachhaltig lernen, um optimale Leistung für unsere Kunden zu bringen“, bringt es Piepenbrock Geschäftsführer Paul Richter auf den Punkt. Mit dem Technologiezentrum bietet Piepenbrock nun ein professionelles Umfeld für die Mitarbeiter, von denen bislang nur Lob über das neue Piepenbrock Technologiezentrum berichtet wurde.

Die Zukunft hat schon lange begonnen – POL

Seit mehr als einem Jahr werden die Piepenbrock Fortbildungsmaßnahmen noch effizienter gestaltet. Dafür wurden neue Wege beschritten, um alte zu verkürzen. Die Piepenbrock Idee: Online-Schulungen. So werden zeitintensive Anfahrtsstrecken zu Fortbildungsveranstaltungen in Zukunft vermieden.

Als Dienstleistungsunternehmen, das flächendeckend in Deutschland und Österreich unterwegs ist, kein kleiner Faktor. Künftig wird Wissen bei Piepenbrock also vermehrt über ein äußerst anwenderfreundliches und internetbasiertes Programm von Osnabrück aus per PC, Telefon und Web-Kamera interaktiv in unsere Niederlassungen übertragen. Alle relevanten Themen werden so unseren Mitarbeitern über dieses spezielle Tool besonders anschaulich übermittelt.

Diese Art der Fortbildungsmethode ersetzt aber nicht die Präsenzschulungen, sondern ist lediglich eine weitere effiziente Schulungsmethode, die Piepenbrock im Programm hat. Ins Spiel kommt Piepenbrock Online Learning – kurz POL –, wenn es Neuerungen z.B. im Bereich Piepenbrock spezifischer Software gibt. Schulungsinhalte wie Softwareschulungen, Verfahrensschulungen, Englisch oder auch auftragsspezifische Inhalte können so mit den verschiedensten Zielgruppen über das neue Medium durchgeführt werden.

Unsere Online-Schulungen sind anwenderfreundlich und interaktiv aufgebaut. Das ermöglicht effizienten und nachhaltigen Erwerb von Wissen. Und genau das schafft uns die Möglichkeit, aktuelle Ausbildungsinhalte schnell und effizient auf den Weg zu bringen. So sind wir immer auf dem neuesten Stand.

<< zurück zur Übersicht


Quelle: www.piepenbrock.de

Logo
Eröffnung Piepenbrock Technologiezentrum