Generationenwechsel in Piepenbrocks Einkaufsleitung

Osnabrück, 02.12.2015

(Osnabrück, 02.12.2015) Eine Ära fand bei Piepenbrock ihren Abschluss: Nach einem kompletten Arbeitsleben im Familienunternehmen ging Wilfried Treustedt, Leiter Einkauf, Materialwirtschaft und Fuhrpark, Ende September in den wohlverdienten Ruhestand. Der bisherige Stellvertreter Tim Wilczek übernimmt die Verantwortung für dessen Aufgabengebiete.
 
Tim Wilczek ist seit dem 1. Oktober 2015 Leiter Einkauf, Supply Chain Management und Fuhrpark bei Piepenbrock. Anfang Oktober trat er die Nachfolge von Wilfried Treustedt an, der dem Familienunternehmen seit dem 1. April 1968 die Treue gehalten hatte. Wilczek hatte nach seiner Ausbildung zum Bankkaufmann das Studium der Wirtschaftswissenschaften in Hannover und Sydney abgeschlossen, bevor er 2010 Assistent des geschäftsführenden Gesellschafters Olaf Piepenbrock wurde. Nach drei Jahren übernahm er die Position des stellvertretenden Einkaufsleiters. Seither arbeitete sich Tim Wilczek in seine neuen Aufgabenfelder ein. „Wilfried Treustedt war eine Instanz im Markt, der das Thema Einkauf in unserer Branchen während der vergangenen Jahrzehnte entscheidend mitgestaltet und geprägt hat“, zollt Wilczek seinem Vorgänger Respekt. „Er hat mich an seinem Erfahrungsschatz teilhaben lassen und so den Weg für einen geordneten Übergang bereitet. Auf diese Weise führen wir die Kontinuität in unserem Familienunternehmen auch im Einkauf fort.“

Umfangreiches Aufgabenprofil

Zu Wilczeks Aufgaben gehört die Leitung der strategischen und operativen Anschaffungen der Unternehmensgruppe. Die Bandbreite reicht von sämtlichen Materialien, Geräten und Maschinen bis hin zum Dienstleistungseinkauf. Darüber hinaus umfasst sein Verantwortungsbereich auch die Steuerung des Fuhrparks sowie das Supply Chain Management. Er wolle den von Treustedt eingeschlagenen Pfad der stetigen Pflege und des Ausbaus von partnerschaftlichen Lieferantenbeziehungen weiter beschreiten. „Gemeinsam mit unseren Ansprechpartnern werden wir aber auch an gegebener Stelle über neue Wege nachdenken“, fügt er hinzu. So wird Wilczek seinen Fokus verstärkt auf die Themenfelder Digitalisierung, Standardisierung und Prozessoptimierung richten. „Wir orientieren uns an den Vorgaben unserer Kunden“, unterstreicht der 37-jährige. „Unser Ziel ist es daher, den Servicegrad für unsere Kollegen kontinuierlich und professionell auszubauen, um unsere Auftraggeber auch in Zukunft zu begeistern.“



<< zurück zur Übersicht


Quelle: www.piepenbrock.de

Pressemitteilung zum Downloaden (PDF)


Pressemitteilung zum Downloaden (DOC)


Logo
Generationenwechsel in Piepenbrocks Einkaufsleitung
Tim Wilczek ist seit dem 1. Oktober 2015 Leiter Einkauf, Supply Chain Management und Fuhrpark bei Piepenbrock. (Bild: Piepenbrock)