In einen neuen Lebensabschnitt gestartet

Osnabrück, 04.08.2014

13 kaufmännische Auszubildende begannen ihre Ausbildung im Piepenbrock Service Center Osnabrück


(Osnabrück, 04.08.2014) Am Freitag nahmen dreizehn junge Erwachsene ihre Ausbildung bei der Piepenbrock Unternehmensgruppe in Osnabrück auf – heute starten die Nachwuchskräfte in ihre Einführungswoche. In seiner Zentrale bildet das Familienunternehmen in sechs kaufmännischen Berufen und Dualen Studiengängen aus. Innerhalb von drei Jahren hat sich die Gesamtzahl der Auszubildenden fast verdoppelt.

Zum 1. August 2014 begannen am Osnabrücker Unternehmenssitz der Piepenbrock Unternehmensgruppe 13 junge Frauen und Männer ihre Ausbildung. Beim Facility-Management-Dienstleister erlernen sie die Berufe Industriekaufmann/-frau, Informatikkaufmann/-frau, Bachelor of Arts Betriebswirtschaft, Bachelor of Engineering Facility Management, Bachelor of Engineering (Service Engineering) und Bachelor of Engineering Wirtschaftsingenieurwesen. „Um den Herausforderungen des demografischen Wandels zu begegnen setzen wir bei Piepenbrock konsequent auf die Ausbildung eigenen Fachkräftenachwuchses“, sagt Claudia Schopf, die bei Piepenbrock die Personalentwicklung verantwortet. In seinem Service Center beschäftigt Piepenbrock nun insgesamt 29 Lehrlinge und Duale Studenten. Die Zahl der Auszubildenden am Stammsitz hat sich damit innerhalb von drei Jahren beinahe verdoppelt (2011: 15 Auszubildende).

Gute berufliche Perspektiven

Piepenbrock bietet seinen Auszubildenden und Dualen Studenten eine fundierte Ausbildung sowie gute Übernahmechancen. „In den vergangenen vier Jahren haben wir von den 21 ausgelernten Auszubildenden 20 in eine Festanstellung übernommen“, erklärt Claudia Schopf. Im Familienunternehmen können die Lehrlinge bereits bei Projekten zeigen was in ihnen steckt und eigene Ideen entwickeln. Vor den Abschlussprüfungen werden eigens Vorbereitungskurse angeboten. „Wir überlegen vor Ende der Ausbildung gemeinsam mit unseren Nachwuchskräften, in welcher Abteilung sie nach ihrem Abschluss arbeiten möchten“, sagt Schopf. Mit Hilfe von Messen, seiner neu gestalteten Karriere-Website und verschiedenen Kooperationsprojekten in Osnabrück macht das Unternehmen auf sich aufmerksam. „Auch im kommenden Jahr werden wir wieder zahlreichen jungen Leuten eine tolle Berufsperspektive bieten“, versichert Schopf.

Ereignisreiche Einführungswoche

Ab heute erwartet die Nachwuchskräfte eine abwechslungsreiche Einführungswoche. Dabei lernen die jungen Piepenbrocker das Unternehmen und seine Mitarbeiter kennen und erhalten einen detaillierten Überblick über das Leistungsportfolio, das Piepenbrock seinen Kunden anbietet. Ebenfalls stehen die einzelnen Abteilungen, in denen die Auszubildenden zukünftig eingesetzt werden und ein Treffen mit den älteren Azubis auf dem umfangreichen Kennenlernprogramm. In der ersten Woche werden sie sich zudem mit den Office-Programmen und allen Piepenbrock-spezifischen Anwendungen vertraut machen sowie ein Telefon-Training absolvieren.



<< zurück zur Übersicht


Quelle: www.piepenbrock.de

Pressemitteilung zum Downloaden (PDF)


Pressemitteilung zum Downloaden (DOC)


Logo
In einen neuen Lebensabschnitt gestartet
Ramona Schuster, Auszubildende aus dem zweiten Lehrjahr, erklärt den Neuankömmlingen die Strukturen der Unternehmensgruppe. (Bild: Piepenbrock)
In einen neuen Lebensabschnitt gestartet
Um sich bei Piepenbrock zurechtzufinden, bekommen die neuen Auszubildenden in der Einführungswoche alle wichtigen Informationen über das Unternehmen an die Hand. (Bild: Piepenbrock)