Nachhaltigkeitszertifikat für Piepenbrock

Osnabrück, 15.01.2014

Bestätigt: Familienunternehmen handelt „gesichert nachhaltig“


(Osnabrück, 15.01.2014) Das Deutsche private Institut für Nachhaltigkeit und Ökonomie hat Piepenbrock das Siegel „Gesicherte Nachhaltigkeit“ verliehen. Damit wurde das ganzheitlich angelegte Nachhaltigkeitsmanagement des Unternehmens zertifiziert, das ökonomische, ökologische und soziale Aspekte ausgewogen betrachtet.

Piepenbrock handelt nachhaltig. Dafür steht das Siegel „gesicherte Nachhaltigkeit“, das vom Familienunternehmen ab sofort offiziell genutzt werden darf. Das „Deutsche private Institut für Nachhaltigkeit und Ökonomie“ hatte das Nachhaltigkeitsmanagement der Unternehmensgruppe 2013 auf Herz und Nieren geprüft. Den Anfang machte dabei ein auf die Branche zugeschnittener Fragebogen. Die Antworten vermittelten einen Eindruck davon, welche Schwerpunkte Piepenbrock beim Thema Nachhaltigkeit legt. Um sich für das nachfolgende Audit zu qualifizieren, musste das Unternehmen ein Resultat von mindestens 67 Prozent erreichen. „Piepenbrock erzielte einen Wert von 82 Prozent – ein sehr gutes Ergebnis“, sagte Institutsleiter Stefan Dissel, der die Zertifizierung betreute. Anschließend wurden die individuellen Nachhaltigkeitskompetenzen des Unternehmens beleuchtet. „Wir haben schnell gesehen, dass Piepenbrock in der gesamten Thematik Nachhaltigkeit schon weit fortgeschritten ist, was sich zum Beispiel am Nachhaltigkeitsbericht des Unternehmens zeigte“, erläuterte Dissel. Die einzelnen Themenbereiche wurden in einem Vor-Ort-Audit geprüft und dokumentiert. Anschließend führte das Institut die Ergebnisse zusammen und sprach Handlungsempfehlungen aus. Die Zertifizierung bildet den Auftakt für eine langfristige Zusammenarbeit. Ergänzungen, Erweiterungen und Veränderungen werden jedes Jahr aktualisiert und fortlaufend in den Prüfbericht eingepflegt. Darauf basierend erfolgt ein regelmäßiges Update von Zertifikat und Prüfsiegel.

Führungsrolle in der Branche

Die Motivation des Familienunternehmens sein nachhaltiges Engagement zertifizieren zu lassen, erklärte Timo Brümmer vom Piepenbrock Arbeitskreis Nachhaltigkeit: „Anders als zum Beispiel bei der ISO-Zertifizierung gibt es zum Thema Nachhaltigkeit noch kein weit verbreitetes Siegel. Auch hier wollen wir eine Vorreiterrolle einnehmen. Für uns ist die Zertifizierung nicht nur eine Bestätigung für unsere Arbeit, sondern auch ein Zeichen an unsere Stakeholder, dass wir es ernst meinen mit unserem Nachhaltigkeitsmanagement.“ Stefan Dissel sieht Piepenbrock auf einem guten Weg: „Die Nachhaltigkeitsaktivitäten des Unternehmens basieren auf einem aktiv entwickelten, langfristig gelebten Konzept mit Vorbildcharakter für die gesamte Branche.“



<< zurück zur Übersicht

Quelle: www.piepenbrock.de

Pressemitteilung zum Downloaden (PDF)


Pressemitteilung zum Downloaden (DOC)


Logo
Nachhaltigkeitszertifikat für Piepenbrock
Stefan Dissel (m.) überreichte das Siegel an Arnulf und Olaf Piepenbrock (r.). (Bild: Piepenbrock)