Rekordzahlen bei den Auszubildenden

11.08.2009, Osnabrück

Die Piepenbrock Dienstleistungsgruppe setzt auf gut ausgebildete Mitarbeiter. Mit insgesamt 126 Auszubildenden in technischen sowie kaufmännischen Berufen erziehlt Piepenbrock einen historischen Höchststand.

Bei Piepenbrock lernt man nie aus – aber immer dazu. Ganz gleich ob für den Ausbildungsberuf Gebäudereiniger/in, Bürokauffrau/mann oder Bachelor of Arts (Betriebswirtschaft), Piepenbrock legt großen Wert darauf, dass in jedem Ausbildungsgang fundierte theoretische und praktische Kenntnisse vermittelt werden.

„Dies ist nicht zuletzt der Grund für unsere mehr als erfolgreiche Ausbildungsstatistik. Immerhin haben wir mehrfach einen Kammersieger im Beruf Industriekauffrau/-mann im Kammerbezirk Osnabrück-Emsland ausgebildet und darüber hinaus im Abschlussjahrgang den Jahrgangsbesten an der Berufsakademie Lingen-Emsland gestellt“, bilanziert Paul Richter, Geschäftsführer Personal und Controlling.

Piepenbrock als innovatives und zukunftsorientiertes Unternehmen fördert die gewissenhafte und nachhaltige berufliche Zukunft seiner Mitarbeiter.

Marktführer im infrastrukturellen Gebäudemanagement

„Als Nr. 1 der Branche ist das Thema Ausbildung für Piepenbrock sehr wichtig. Mit unseren professionellen Aus- und Fortbildungsmaßnahmen wollen wir auch in Zukunft ein Zeichen setzen“, so Arnulf Piepenbrock, geschäftsführender Gesellschafter der Piepenbrock Dienstleistungsgruppe. Diese Vorreiterrolle besetzt Piepenbrock als Qualitäts- und Innovationsführer sowie als leistungsfähiger FM-Dienstleister mit dem Schwerpunkt auf Großkunden mit überregionaler Niederlassungsstruktur gerne.

<< zurück zur Übersicht


Quelle: www.piepenbrock.de

Logo