Rubbenbruchsee-Benefizlauf 2012: Ein voller Erfolg für lokale Kinderhilfe

Osnabrück, 27. August 2012

Piepenbrock sponsert Lauffest für die ganze Familie

Am 25. August fand der diesjährige Benefizlauf um den Rubbenbruchsee statt. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand auch bei der zweiten Auflage der Veranstaltung das Engagement für hilfsbedürftige Kinder. Piepenbrock unterstützte das vom Verein Sportler 4 a childrens world initiierte Event als Hauptsponsor. Der Spendenerlös kommt drei sozialen Projekten in Osnabrück zugute: Neben dem Osnabrücker Mädchenzentrum Café Dauerwelle und der Kindertafel freut sich auch das Ehrenamtliche Mentorenprojekt Individuelles Lernen (EMIL) der Initiative „Unikate“ e.V. Osnabrück über eine Zuwendung.
 
Der Rubbenbruchseelauf präsentierte sich als Event für die ganze Familie, wobei besonders den Kindern ein unterhaltsames und abwechslungsreiches Programm geboten wurde. Ein Hindernisparcours, unterschiedlichste Spielformen und eine Hüpfburg durften dabei ebenso wenig fehlen wie Maskottchenlauf und Zaubershow. Entsprechend zufrieden von der Veranstaltung zeigte sich auch Organisator Bernd Buchwald: „Ich habe hier viele zufriedene Kindergesichter gesehen und auch trotz zweier Platzregen war es eine sehr gelungene Veranstaltung.“

Piepenbrock steuert 5000 Euro und 50 Läufer bei

Arnulf Piepenbrock, Geschäftsführender Gesellschafter der Piepenbrock Unternehmensgruppe, überreichte vor dem Start einen Scheck in Höhe von 5000 Euro für den guten Zweck. Angeführt von ihrem Geschäftsführer zeigten die Piepenbrock Mitarbeiter anschließend ihr sportliches Engagement, indem sie in Form eines Staffellaufs die gesamten zwölf Stunden mitliefen. Dem Aufruf von Arnulf Piepenbrock waren etwa 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie deren Angehörige gefolgt. „In Zusammenarbeit mit Plan International unterstützen wir bereits hilfsbedürftige Kinder in Laos, aber auch hier in unserer Heimat Osnabrück gibt es Not und Missstände – da wollen wir Farbe bekennen und so gut wie möglich Hilfe leisten“, sagte Arnulf Piepenbrock.
 
Über die gesamte zwölfstündige Distanz wurde der Lauf von John McGurk, dem Vorsitzenden des Vereins Sportler 4 a childrens world, begleitet. Der gebürtige Schotte ist weit über die Grenzen Deutschlands für seine Benefizläufe im Schottenrock bekannt. Mit seiner Laufleistung trug McGurk dazu bei, dass insgesamt eine Strecke von mehr als 1800 Kilometern zurückgelegt wurde.


<< zurück zur Übersicht


Quelle: www.piepenbrock.de

Logo
Rubbenbruchsee-Benefizlauf 2012: Ein voller Erfolg für lokale Kinderhilfe
Arnulf Piepenbrock (r.) überreicht den Spendenscheck über 5000 Euro an John McGurk. © Piepenbrock
Rubbenbruchsee-Benefizlauf 2012: Ein voller Erfolg für lokale Kinderhilfe
Startschuss! Gemeinsam unterwegs für hilfsbedürftige Kinder. © Piepenbrock
Rubbenbruchsee-Benefizlauf 2012: Ein voller Erfolg für lokale Kinderhilfe
Viel Spaß hatten die Kinder beim Maskottchenlauf. © Piepenbrock