E-Check-Prüfung von Piepenbrock

Für sichere Arbeitsplätze

Ein Kurzschluss? Ausgeschlossen. Ein Kabelbrand? Ebenso. Und ein Arbeitsunfall? Fehlanzeige. So können Sie antworten, wenn Sie an Ihren elektrischen Betriebsmitteln regelmäßig eine E-Check-Prüfung durchführen lassen. Denn insbesondere an älteren oder viel genutzten Geräten treten früher oder später Mängel auf. In einem E-Check erkennen Sie die früh genug, um sie rechtzeitig zu beheben – bevor sie Schaden anrichten. Außerdem ist ein regelmäßiger E-Check Pflicht. Laut der Unfallverhütungsvorschrift DGUV V3 müssen alle elektrischen Geräte und Anlagen in festgelegten Intervallen geprüft werden.

Von ortsveränderlichen elektrischen Betriebsmitteln über ortsfeste elektrische Betriebsmittel und elektrische Maschinen bis zu elektrischen Anlagen und der gesamten Gebäudetechnik prüfen wir all Ihre Geräte – so, wie es das Gesetz vorschreibt. Mit ausgebildeten Elektrikern und modernstem Equipment kommen wir zu Ihnen, egal wo in Deutschland. Nehmen Sie direkt Kontakt zu uns auf!

Beratung oder Angebot anfragen

Ihre Vorteile

Unsere Erfolgsfaktoren bei der E-Check-Prüfung

qualifizierte Mitarbeiter – Kundenvorteile

Wir geben uns nur mit dem Besten zufrieden. Daher schicken wir für die E-Check-Prüfung nur ausgebildete Elektrofachkräfte zu Ihnen, ausgestattet mit modernsten Mess-Instrumenten. So bieten wir Ihnen beste Voraussetzungen für den besten Prüfservice.

Wir geben uns nur mit dem Besten zufrieden. Daher schicken wir für die E-Check-Prüfung nur ausgebildete Elektrofachkräfte zu Ihnen, ausgestattet mit modernsten Mess-Instrumenten. So bieten wir Ihnen beste Voraussetzungen für den besten Prüfservice.

Kundennähe – Kundenvorteile

Für Sie sind wir bundesweit im Einsatz, ganz nach Ihrem Bedarf. Mit Ihnen gemeinsam planen wir unser Vorgehen – abgestimmt auf Ihre Betriebsbedingungen. Unsere Prüftechniker kommen mit ihren Prüfwagen direkt zu Ihnen, statt Ihre Geräte zu uns. So…

mehr anzeigen

Für Sie sind wir bundesweit im Einsatz, ganz nach Ihrem Bedarf. Mit Ihnen gemeinsam planen wir unser Vorgehen – abgestimmt auf Ihre Betriebsbedingungen. Unsere Prüftechniker kommen mit ihren Prüfwagen direkt zu Ihnen, statt Ihre Geräte zu uns. So schonen Sie Ihre personellen Ressourcen, vermeiden lange Stillstandzeiten und können Ihre Geräte direkt nach der Prüfung wieder nutzen. Egal ob Filialist, Klein- oder Großunternehmen: Wir haben die passende Lösung!

weniger anzeigen

Verantwortungsvoll – Kundenvorteile

Ob Prüfergebnisse oder Kosten – für Sie dokumentieren wir alles ganz genau. Alle E-Check-Prüfprotokolle legen wir in einer Datenbank ab. Die entstehenden Kosten schlüsseln wir detailliert für Sie auf. Transparent, sauber und gerichtsfest haben Sie so…

mehr anzeigen

Ob Prüfergebnisse oder Kosten – für Sie dokumentieren wir alles ganz genau. Alle E-Check-Prüfprotokolle legen wir in einer Datenbank ab. Die entstehenden Kosten schlüsseln wir detailliert für Sie auf. Transparent, sauber und gerichtsfest haben Sie so alle Informationen griffbereit.

weniger anzeigen

Innovation trifft Präzision

Innovation trifft Präzision

Die FEUER Powertrain Gruppe mit Sitz in Nordhausen produziert und vertreibt einbaufertige Kurbelwellen für jegliche Art von Motoren. Der Zulieferer für die Automobilindustrie...

Jetzt herunterladen Zur Erfolgsgeschichte

Erfolgsgeschichten

Zusammen mehr erreichen

Erst wenn Sie zufrieden sind, sind wir es auch. Das schaffen wir nur gemeinsam. Wie wir das umsetzen? Das zeigen wir Ihnen mit einem Blick hinter die Kulissen. Machen Sie sich ein eigenes Bild von unserer Arbeit bei den Kunden vor Ort. Lesen Sie einfach unsere Erfolgsgeschichten!

Referenzen, die sich sehen lassen können

Was Sie bei der E-Check-Prüfung erwartet

All Ihre elektrischen Betriebsmittel, Geräte und Anlagen werden auf Herz und Nieren geprüft – ob im Büro, der Werkstatt oder Produktion. Und so stellen wir fest, ob Ihre Geräte einwandfrei funktionieren und keine Gefahr darstellen:

  1. Sichtprüfung:
    Wir checken, ob von außen Mängel erkennbar sind.
  2. Messtechnische Prüfung:
    Wir messen Schutzleiterwiderstände, Isolationswiderstände oder Ableitströme.
  3. Funktionsprüfung:
    Wir testen verschiedene Funktionen, während das Gerät in Betrieb ist.

Abschließend erstellen wir zum E-Check Prüfprotokolle mit allen Ergebnissen. So haben Sie nicht nur alle Ergebnisse auf einen Blick, sondern den rechtmäßigen Beweis für die Sicherheit Ihrer Betriebsmittel.

Sie haben Fragen zur Betriebsmittelprüfung?

Ihr zentraler Ansprechpartner

Sebastian Sommer
Niederlassungsleiter Prüfservice
Tel.: +49 541 5841 732

Anfrage senden

Was ist ein E-Check?

Beim E-Check werden alle elektrischen Betriebsmittel und Anlagen geprüft – nach den geltenden Normen und Vorschriften

  • der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung DGUV V3
  • der Betriebssicherheitsverordnung
  • dem Arbeitsschutzgesetz
  • den Technischen Regeln für Betriebssicherheit
  • den VDE Normen

Es wird geprüft, ob alle Geräte und Anlagen den Normen entsprechen und in einem ordnungsgemäßen Zustand sind. Wenn ja, erhalten die Betriebsmittel eine Prüfplakette – als Nachweis für die erfolgreiche E-Check-Prüfung, die Erfüllung der Normen und die Sicherheit des Gerätes. Weist ein Gerät Mängel auf, werden die notiert und das Gerät entsprechend gekennzeichnet. Solange der Fehler vorhanden ist, dürfen Sie es nicht nutzen. Alle Ergebnisse werden abschließend in einem detaillierten Prüfprotokoll dokumentiert.

Ziel ist, die Sicherheit im Unternehmen für alle zu erhöhen – Mitarbeiter, Kunden, Besucher.

Die E-Check-Prüfung darf nur eine ausgebildete Elektrofachkraft durchführen mit entsprechender Berufsausbildung und Berufserfahrung. Die sich außerdem regelmäßig weiterbildet und alle geltenden Vorschriften und Normen kennt. Auf unsere Prüftechniker trifft all das zu.

Ist ein E-Check Pflicht?

Ja, seit 1996! Da hat der Zentralverband der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke (ZVEH) die regelmäßige und normgerechte Prüfung aller elektrischen Betriebsmittel, Geräte und Anlagen eingeführt.

Und dieser Pflicht sollten Sie auch nachkommen. So schützen Sie sich vor Schäden, Unfällen und Haftungsansprüchen. Denn auch immer mehr Versicherer fordern die regelmäßige Prüfung von elektrischen Betriebsmitteln ein. Können Sie keine Prüfung nachweisen und es entsteht ein Schaden, zahlen die Versicherer möglicherweise nicht. Mit einem gültigen E-Check können Sie allerdings rechtmäßig nachweisen, dass Ihre Betriebsmittel intakt und sicher sind – und Sie rechtssicher handeln.

Gehen Sie also mit einer regelmäßigen und professionellen E-Check-Prüfung auf Nummer sicher.

Welche Geräte müssen geprüft werden?

Sie müssen alle ortsveränderlichen und ortsfesten elektrischen Betriebsmittel, Geräte, Maschinen und Anlagen prüfen lassen:

Ortsveränderliche elektrische Betriebsmittel
wie PCs, Kaffeemaschinen, Kopierer, Netzteile, Lampen, Bohrmaschinen, Trennschleifer, Verlängerungsleitungen, Mehrfach-Steckdosen oder Drucker

Ortsfeste elektrische Betriebsmittel
wie Durchlauferhitzer, Boiler, fest verbaute Küchengeräte oder Klimageräte

Elektrische Maschinen
wie Produktionsanlagen, Werkzeugmaschinen oder Förderbänder

Elektrische Anlagen
wie die gesamte Gebäudetechnik, zum Beispiel Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik oder Elektroverteilungen mit dazugehörigen Leitungen und Steckdosen.

Was wird beim E-Check geprüft?

Ob die elektrischen Betriebsmittel in einem ordnungsgemäßen Zustand sind. Und entsprechend der geltenden Normen und Vorschriften DGUV V3 und VDE sicher sind. Das wird in einer Sichtprüfung, messtechnischen Prüfung und Funktionsprüfung festgestellt und anschließend rechtssicher in E-Check-Prüfprotokollen dokumentiert. Beispielsweise wird der Schutzleiter- und Isolationswiderstand gemessen oder der Berührungs-, Differenz- und Ableitstrom.

Funktionieren die Geräte einwandfrei, bekommen sie eine Prüfplakette, die das bestätigt. Geräte mit Mängeln werden gekennzeichnet und dürfen so lange nicht genutzt werden, bis die Mängel behoben sind. Erst dann erhalten sie eine Prüfplakette.

Wie oft muss ein E-Check durchgeführt werden?

Das hängt ganz davon ab, ob es sich um ortsfeste oder ortsveränderliche Geräte handelt, wie intensiv und unter welchen Bedingungen sie genutzt werden oder wie fehleranfällig sie in der Vergangenheit waren.

Im Allgemeinen müssen ortsfeste elektrische Betriebsmittel, Anlagen und Maschinen mindestens alle vier Jahre geprüft werden, ortsveränderliche Betriebsmittel in Büros und Verwaltungen alle zwei Jahre und auf Bau- und Montagestellen jährlich. Es gibt allerdings auch immer wieder Ausnahmen. Die genauen Prüffristen für die E-Check-Prüfung an Ihren elektrischen Betriebsmitteln sind also individuell zu bestimmen.

Wie lange dauert ein E-Check?

Das kommt ganz auf die Geräte an: auf deren Größe und Menge. So kann die E-Check-Prüfung in ein paar Stunden erledigt sein oder auch mehrere Tage dauern.

Entdecken Sie noch mehr

Unsere Dienstleistungen sind nicht alles. Wir haben noch mehr zu bieten. Ob Fachbeiträge, nachhaltige Aktionen, Tipps oder Mitarbeiter-Geschichten – in unserem Blog erhalten Sie spannende Einblicke in unsere Piepenbrock Welt. Schauen Sie mal rein!

Zum Blog

Newsletter

Nichts verpassen und Neuigkeiten abonnieren!