VDE Prüfung von Piepenbrock

Alles klar geregelt

Ortsfeste elektrische Betriebsmittel, ortsveränderliche elektrische Betriebsmittel, elektrische Maschinen und elektrische Anlagen – Sie alle müssen regelmäßig auf ihre Funktion und Sicherheit geprüft werden. Das schreibt allein schon die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung vor (DGUV). Wie genau das abläuft, steht in den Normen der VDE: in der DIN VDE 0113, DIN VDE 0105-100 oder der DIN VDE 0701-0702. Wer bei den ganzen Vorschriften den Überblick behält? Wir! Überlassen Sie uns die VDE Prüfung in Ihrem Unternehmen! Unsere ausgebildeten Fachkräfte wissen, welche Betriebsmittel sie nach welcher Norm prüfen müssen. Die passenden Mess-Instrumente geben wir ihnen auch an die Hand.

Vertrauen Sie auf unser Know-how und unsere Erfahrung bei der Geräteprüfung nach VDE! Nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf:

Beratung oder Angebot anfragen

Ihre Vorteile

Unsere Erfolgsfaktoren bei der VDE Prüfung

qualifizierte Mitarbeiter – Kundenvorteile

Wo andere Unternehmen mit elektrotechnisch unterwiesenem Personal arbeiten, vertrauen wir nur auf ausgebildete Elektriker. Zusammen mit modernstem Prüf-Equipment bieten sie Ihnen zuverlässige und professionelle VDE Prüfungen.

Wo andere Unternehmen mit elektrotechnisch unterwiesenem Personal arbeiten, vertrauen wir nur auf ausgebildete Elektriker. Zusammen mit modernstem Prüf-Equipment bieten sie Ihnen zuverlässige und professionelle VDE Prüfungen.

Kundennähe – Kundenvorteile

Egal ob Filialist, Klein- oder Großunternehmen: Wir haben die passende Lösung für Ihren Bedarf! Gemeinsam mit Ihnen planen wir das Vorgehen. Wir sind da ganz flexibel. Unsere Prüftechniker kommen mit ihren Prüfwagen direkt zu Ihnen und nicht…

mehr anzeigen

Egal ob Filialist, Klein- oder Großunternehmen: Wir haben die passende Lösung für Ihren Bedarf! Gemeinsam mit Ihnen planen wir das Vorgehen. Wir sind da ganz flexibel. Unsere Prüftechniker kommen mit ihren Prüfwagen direkt zu Ihnen und nicht umgekehrt – unabhängig von Ihrem Standort. Für Sie sind wir bundesweit im Einsatz.

weniger anzeigen

Verantwortungsvoll – Kundenvorteile

Unser Vorgehen ist klar: Von der Erfassung per Barcode über die Inventarisierung bis zur Zuordnung der entsprechenden Prüfprotokolle in einer Datenbank. Genauso klar und eindeutig dokumentieren wir alle Ergebnisse für Sie – sauber und rechtssicher.…

mehr anzeigen

Unser Vorgehen ist klar: Von der Erfassung per Barcode über die Inventarisierung bis zur Zuordnung der entsprechenden Prüfprotokolle in einer Datenbank. Genauso klar und eindeutig dokumentieren wir alle Ergebnisse für Sie – sauber und rechtssicher. Und auch die Kosten schlüsseln wir detailliert für Sie auf. So haben Sie immer die volle Kostenkontrolle.

weniger anzeigen

Immer ein offenes Ohr

Immer ein offenes Ohr

Jeder soll in den Genuss des Hörens kommen und so ohne Einschränkungen leben. Für diese Vision arbeitet Sonova Retail Deutschland tagtäglich. Das Unternehmen für Hörakustik, Teil...

Jetzt herunterladen Zur Erfolgsgeschichte

Erfolgsgeschichten

Zusammen mehr erreichen

Erst wenn Sie zufrieden sind, sind wir es auch. Das schaffen wir nur gemeinsam. Wie wir das umsetzen? Das zeigen wir Ihnen mit einem Blick hinter die Kulissen. Machen Sie sich ein eigenes Bild von unserer Arbeit bei den Kunden vor Ort. Lesen Sie einfach unsere Erfolgsgeschichten!

Referenzen, die sich sehen lassen können

Was Sie bei der VDE Prüfung erwartet

Prüfungen nach den Vorschriften der VDE 0105-100 und DIN VDE 0701-0702. Das heißt, wir

  • führen Sichtprüfungen auf Beschädigungen oder Mängel durch
  • nehmen die vorhandenen Anlagen auf
  • führen alle sicherheitsrelevanten Messungen, zum Beispiel der Isolationswiderstände und Ableitströme durch
  • prüfen und messen, wie wirksam die Schutzmaßnahmen sind, inklusive Fehlerstrom-Schutzeinrichtungen,
  • führen Funktionsprüfungen durch
  • erstellen gerichtsfeste Prüfprotokolle

Dafür haben wir die modernsten Mess-Geräte und Software im Gepäck, die wir zusätzlich regelmäßig warten und kalibrieren. Alles für verlässliche und genaue Ergebnisse. Damit messen wir den:

  • Schutzleiterwiderstand
  • Isolationswiderstand
  • Schutzleiterstrom
  • Berührungsstrom
  • Ersatzableitstrom
  • Erdungswiderstand

Natürlich erstellen wir zu unserer VDE Prüfung Prüfprotokolle mit allen Prüfergebnissen. Uns dienen sie als Nachweis unserer Arbeit und Ihnen als Beweis für die Sicherheit Ihrer Geräte.

So erhalten Sie volle Rechtssicherheit. Das garantieren wir Ihnen. Gerne beraten wir Sie zu Ihrer VDE Geräteprüfung und erstellen Ihnen ein individuelles Angebot.

Sie haben Fragen zur Betriebsmittelprüfung?

Ihr zentraler Ansprechpartner

Sebastian Sommer
Niederlassungsleiter Prüfservice
Tel.: +49 541 5841 244

Anfrage senden

Prüfung nach DIN VDE 0701-0702 an Ihren ortsveränderlichen Betriebsmitteln

Die DIN VDE 0701-0702, die DGUV V3 und auch viele Sachversicherer fordern Sie ein – die VDE Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Geräte. Warum? Für die Sicherheit Ihrer Mitarbeiter am Arbeitsplatz. Unsere ausgebildeten Elektrofachkräfte stellen dabei fest, ob Ihre Geräte intakt sind und keine Schäden oder Arbeitsunfälle verursachen. Dazu gehören:

  • Monitore und PCs
  • Kaltgeräteleitungen
  • Kaffeemaschinen
  • Kopierer
  • Netzteile
  • Lampen
  • Bohrmaschinen und Trennschleifer
  • Verlängerungsleitungen
  • Mehrfach-Steckdosen
  • Drucker und Faxgeräte
  • Laborgeräte
  • Registrierkassen

Können Sie die VDE 0701 Prüfung an diesen Geräten nicht nachweisen und ein Unfall passiert, hat das rechtliche Folgen und mitunter auch wirtschaftliche, weil die Versicherung den Schaden nicht übernimmt. Sie bleiben auf den Kosten sitzen.

Sorgen Sie mit unserer professionellen VDE Geräteprüfung für Rechtssicherheit!

Prüfung ortsfester elektrischer Betriebsmittel nach DIN VDE 0113-1 und DIN EN 60204-1

Wenn es ortsveränderliche elektrische Betriebsmittel gibt, gibt es auch ortsfeste elektrische Betriebsmittel. Genauso wie ortsveränderliche Betriebsmittel müssen auch sie regelmäßig geprüft werden – nach DIN VDE 0113-1, DIN EN 60204-1 und DGUV Vorschrift 3, von einer ausgebildeten Elektrofachkraft. Beispiele für ortsfeste Betriebsmittel, Maschinen und Anlagen sind:

  • fest verbaute Küchengeräte
  • Klimageräte
  • Boiler und Durchlauferhitzer
  • Produktionsanlagen
  • Maschinen
  • Elektroinstallationen

Mindestens alle vier Jahre steht die Prüfung an. Dafür stehen unsere erfahrenen Elektriker für Sie bereit. Sie sind mit den geltenden Normen vertraut und führen die VDE Geräteprüfung professionell und zuverlässig durch, zum Beispiel an der gesamten elektrischen Ausrüstung von Maschinen.

VDE Prüfung von Ladestationen nach DIN EN 61851-1 (VDE 0122-1)

Elektromobilität ist auf dem Vormarsch. Immer mehr Elektro-Fahrzeuge sind auf den Straßen unterwegs. Dadurch steigt auch die Zahl an Ladesäulen. Schließlich müssen die Fahrzeuge zwischendurch irgendwo aufgeladen werden. Damit das reibungslos funktioniert, prüfen wir E-Ladestationen regelmäßig nach DIN EN 61851-1 beziehungsweise VDE 0122-1 – ähnlich wie ortsfeste elektrische Anlagen. Dabei prüfen wir fünf Ladezustände, die gesetzlich vorgeschrieben sind. Zusätzlich spielen wir unterschiedliche Szenarien durch – vom normalen Anschluss eines Fahrzeugs bis zur Situation, in der eine Störung auftritt. Die Mess-Ergebnisse dokumentieren wir lückenlos für Sie. So können Sie alles transparent nachvollziehen.

Die Intervalle für die VDE Prüfung hängen davon ab, um was für eine Elektro-Zapfsäule es sich handelt und wo sie steht. Ist es eine Ladesäule oder Wallbox? Ist sie frei oder nur eingeschränkt nutzbar? Stationen an öffentlichen Parkplätzen zum Beispiel sind häufiger zu prüfen, als videoüberwachte Säulen an Tankstellen. Denn sie sind Wind und Wetter ausgesetzt und fallen eher Vandalismus zum Opfer.

Halten Sie sich mit uns an die Vorschrift zur VDE Prüfung. Wir prüfen Ihre Ladenstationen in ganz Deutschland.

Was ist die VDE?

VDE steht für Verband Deutscher Elektrotechniker – ein weltweites Experten-Netzwerk mit Vertretern aus der Wissenschaft und Industrie. Mit den DIN VDE Normen geben sie Vorschriften für die Elektrotechnik heraus, die die rechtliche Grundlage für VDE Prüfungen legen – in Deutschland und ganz Europa.

Wer darf eine VDE Prüfung durchführen?
Das darf nur eine „befähigte Person“. Genauer gesagt: eine ausgebildete Elektrofachkraft. Sie darf elektrotechnische Arbeiten überwachen und ausführen. Dafür muss sie

  • eine fachliche Ausbildung haben
  • Berufserfahrung im Bereich der Prüftechnik haben
  • die geltenden Normen und Vorschriften genau kennen
  • sich regelmäßig weiterbilden

Unsere Prüftechniker erfüllen die Anforderungen.

Wer darf eine VDE Prüfung durchführen?

Das darf nur eine „befähigte Person“. Genauer gesagt: eine ausgebildete Elektrofachkraft. Sie darf elektrotechnische Arbeiten überwachen und ausführen. Dafür muss sie

  • eine fachliche Ausbildung haben
  • Berufserfahrung im Bereich der Prüftechnik haben
  • die geltenden Normen und Vorschriften genau kennen
  • sich regelmäßig weiterbilden

Unsere Prüftechniker erfüllen die Anforderungen

Was wird bei einer VDE Prüfung gemacht?

Der Ablauf der Prüfung ist in den VDE Normen genau festgelegt und sieht so aus:

  1. Besichtigung oder Sichtprüfung:
    Sind auf den ersten Blick von außen Mängel erkennbar?
  2. Messtechnische Prüfung:
    Schutzleiterwiderstände, Isolationswiderstände oder Ableitströme werden gemessen.
  3. Funktionsprüfung:
    Verschiedene Funktionen der Betriebsmittel werden getestet – während das Gerät läuft.
  4. Dokumentation und Auswertung:
    Alle Einzelprüfungen und Ergebnisse werden in einem Prüfprotokoll festgehalten.

Wie oft muss eine VDE Prüfung durchgeführt werden?

Das hängt von den zu prüfenden Betriebsmitteln ab: Ist es ein ortsveränderliches elektrisches Betriebsmittel oder ist es ein ortsfestes elektrisches Betriebsmittel, eine Maschine oder eine elektrische Anlage? Hinzu kommen individuelle Faktoren, zum Beispiel die Nutzungshäufigkeit des Geräts, die Umgebung, die Fehleranfälligkeit oder Ergebnisse aus vorherigen Prüfungen.

Generell müssen Sie ortsveränderliche elektrische Betriebsmittel in Büros und Verwaltungsgebäuden mindestens alle zwei Jahre prüfen lassen, auf Bau- und Montagestellen mindestens einmal jährlich. Bei ortsfesten elektrischen Betriebsmitteln und Anlagen haben Sie in der Regel länger Zeit – bis zu 48 Monate.

Als Arbeitgeber und Betreiber der Geräte tragen Sie die Verantwortung dafür, dass die VDE Prüfungen rechtmäßig innerhalb der festgelegten Prüfintervalle stattfinden.

Was passiert, wenn ich keine VDE Prüfung mache?

Dann verletzen Sie Ihre Pflicht. Weil die VDE Prüfung gesetzlich vorgeschrieben ist. Verursacht ein nicht geprüftes Gerät einen Sachschaden oder Arbeitsunfall, kann das juristisch ein Nachspiel haben. Und auch wirtschaftlich kann Ihnen das schaden, wenn Berufsgenossenschaft und Versicherer für den Schaden nicht haften. Dann müssen Sie für die Kosten aufkommen. Außerdem setzen Sie Ihre Mitarbeiter unnötigen gesundheitlichen Gefahren aus, die von nicht geprüften Geräten ausgehen können.

Was kostet eine VDE Prüfung?

Das ist immer unterschiedlich und hängt von den zu prüfenden Betriebsmitteln und Geräten ab. Wissen wir, was wir bei Ihnen prüfen sollen, schlüsseln wir die Preise der einzelnen Prüfungen detailliert für Sie auf. Dann haben Sie zunächst eine Vorstellung, welche Kosten bei einer VDE Prüfung auf Sie zukommen. Und Sie behalten die Kontrolle.

Entdecken Sie noch mehr

Unsere Dienstleistungen sind nicht alles. Wir haben noch mehr zu bieten. Ob Fachbeiträge, nachhaltige Aktionen, Tipps oder Mitarbeiter-Geschichten – in unserem Blog erhalten Sie spannende Einblicke in unsere Piepenbrock Welt. Schauen Sie mal rein!

Zum Blog

Newsletter

Nichts verpassen und Neuigkeiten abonnieren!