Prüfung ortsfester elektrischer Betriebsmittel

nach DGUV Vorschrift 3 (vormals BGV A3) und DIN VDE 0113-1

Die Prüfung ortsfester elektrischer Betriebsmittel nach der DGUV Vorschrift 3 bietet Unternehmen die rechtliche Sicherheit, die sie brauchen. Unsere erfahrenen Elektriker führen diese deutschlandweit durch. Wir planen unsere Prüfungen so, dass die betrieblichen Prozesse unserer Kunden möglichst ungestört ablaufen können. In der Regel findet die Prüfung ortsfester elektrischer Betriebsmittel zusammen mit der Prüfung der ortsveränderlichen elektrischen Betriebsmittel statt, um die daraus entstehenden Synergieeffekte zu nutzen.

Bei der Prüfung berücksichtigen unsere Prüfexperten

  • den Zustand,
  • Umgebungseinflüsse,
  • die Beanspruchung,
  • das Alter,
  • alte Prüfprotokolle,
  • vorhandene Bestandsunterlagen sowie
  • technische Dokumentationen.

Damit gewährleisten wir unseren Kunden volle Rechtssicherheit. Gerne beraten wir Sie zur von uns eingessetzten Technik sowie den organisatorischen Abläufen und unterbreiten Ihnen ein individuelles Angebot.

Unverbindliches Angebot

Direkt informieren

Rechtssichere Prüfung ortsfester elektrischer Betriebsmittel

Ortsfeste elektrische Betriebsmittel, Geräte und Anlagen müssen durch eine Elektrofachkraft regelmäßig einer umfassenden Untersuchung nach DGUV Vorschrift 3 und DIN VDE 0113-1 unterzogen werden. Dazu zählen Produktionsanlagen, Maschinen und Elektroinstallationen. Damit sollen schwerwiegende Schäden und Unfälle wirksam verhindert werden. Auch Sachversicherer schreiben die regelmäßigen Prüfungen der Anlagen vor – so enthält beinahe jede Feuerversicherungspolice einen Passus, der die wiederholte Prüfung ortsfester elektrischer Betriebsmittel fordert.

Kommen sie als Versicherter Ihrer Pflicht nicht nach, kann die Versicherung im Schadensfall ihre Leistung verweigern. Damit dieser Fall nicht eintritt und Sie den rechtssicheren Betrieb Ihrer Betriebsstätte gewährleisten können, unterstützen wir Sie mit Prüfungen ortsfester elektrischer Betriebsmittel. Für die Services setzen wir ausschließlich erfahrene Elektriker ein, die mit den einschlägigen Normen vertraut sind.

Unsere Vorteile für Sie bei der Prüfung ortsfester elektrischer Betriebsmittel

Unsere Prüfservices an ortsfesten elektrischen Betriebsmitteln nach den Vorgaben DGUV Vorschrift 3 bieten Ihnen die rechtliche Sicherheit, die Sie brauchen. Erfahrene Piepenbrock-Elektriker stehen Ihnen mit hochwertigen Dienstleistungen deutschlandweit zur Seite. Wir planen unsere Leistungen so, dass Ihre betrieblichen Prozesse möglichst ungestört ablaufen können.

Bundesweit präsent
Für Sie sind wir Mobil! Ob Garmisch-Partenkirchen oder Flensburg – unsere mobilen Teams sind da, wo Sie unsere Leistung benötigen.

Elektriker. Keine „halben Sachen“
Sicherheit duldet keine „halben Sachen“. Deswegen setzen wir bei unseren Erst- und Wiederholungsprüfungen von elektrischen Geräten ausschließlich ausgebildete, erfahrene und mit den Prüfnormen vertraute Elektriker ein. Ihr technisches Wissen ist unser Trumpf.

Technik auf dem neuesten Stand
Ein guter Prüfservice kommt nicht ohne modernes technisches Equipment aus. Unsere Prüfgeräte und die dazugehörige Software sind auf dem neuesten Stand und werden fortlaufend gewartet.

Saubere Dokumentation für Ihre Sicherheit
Unsere Prüfservices schließen mit einer sauberen Dokumentation ab. Unsere Datenbank listet alle Ergebnisse detailliert auf und führt rechtssichere Nachweise über den ordnungsgemäßen Zustand Ihrer ortsfesten Anlagen.

Prüfung ortsfester elektrischer Betriebsmittel: Häufig gestellte Fragen

Was sind ortsfeste elektrische Betriebsmittel?

Als ortsfeste elektrische Betriebsmittel werden fest angebrachte Maschinen oder Anlagen bezeichnet, die keine Tragevorrichtungen haben und deren Masse so groß ist, dass sie nicht leicht zu bewegen sind. Darunter werden auch solche elektrischen Betriebsmittel gefasst, die temporär fest installiert sind und über bewegliche Anschlussleitungen betrieben werden.

Nach einem festgelegten Prozess müssen die Einrichtungen regelmäßig von einer Elektrofachkraft einer Sichtprüfung unterzogen werden. Anschließend erfolgen Messungen und Tests, um Schäden und Unfällen vorzubeugen. Der Zeitaufwand bemisst sich dabei an der Komplexität der zu prüfenden technischen Anlage.

Gemeinsam mit Ihnen planen wir genau, welche Maschinen und Anlagen zu welcher Zeit geprüft werden. Somit werden die Auswirkungen auf die Produktion und die betrieblichen Abläufe gering gehalten.

Welche Leistungen beinhaltet die Prüfung ortsfester elektrischer Betriebsmittel durch Piepenbrock?

Die Prüfung ortsfester elektrischer Betriebsmittel nach DGUV Vorschrift 3 ist komplex. Lehnen Sie sich zurück, denn wir bieten Ihnen den Rundumservice – kompetent, schnell und im gesamten Bundesgebiet. Nach den Vorschriften der VDE 0105-100 und VDE 0701-0702 führen wir für Sie folgende Maßnahmen durch:

  • Sichtprüfung auf Beschädigungen oder Mängel
  • Bestandsaufnahme der vorhandenen Anlagen
  • Durchführung der sicherheitsrelevanten Messungen wie zum Beispiel der Isolationswiderstände und Ableitströme
  • Prüfung und Messung der Wirksamkeit der Schutzmaßnahmen einschließlich der Fehlerstrom-Schutzeinrichtungen
  • Funktionsprüfung

Für die elektrische Überprüfung verwenden wir modernste Messgeräte und Software, die in regelmäßigen Abständen gewartet und kalibriert werden. Wir messen:

  • Schutzleiterwiderstand
  • Isolationswiderstand
  • Schutzleiterstrom
  • Berührungsstrom
  • Ersatzableitstrom
  • Erdungswiderstand

Die Ergebnisse aus den einzelnen Prüfungen dokumentieren wir in einer speziellen Prüfsoftware, die lokal auf dem Laptop unseres Prüftechnikers installiert ist. Das für die Prüfung verwendete Messgerät ist über eine Schnittstelle mit dem jeweiligen Laptop und der Software verbunden, sodass die Ergebnisse direkt in die Software übertragen werden. Am Ende eines Prüftages speichern wir alle Ergebnisse in einer Datenbank. Außerdem stellen wir unseren Kunden abschließend elektronisch ein Prüfprotokoll als Arbeitsnachweis zur Verfügung. So können sie ebenfalls auf sämtliche Prüfergebnisse zugreifen und diese nachvollziehen. 

Wie oft muss die Prüfung ortsfester elektrischer Betriebsmittel wiederholt werden?

Der Gesetzgeber schreibt ein Prüfintervall von maximal vier Jahren für ortsfeste elektrische Anlagen und Geräte vor. Zudem ist bei nach DIN VDE 0100 Gr. 700 definierten Betriebsstätten Räumen und Anlagen besonderer Art eine Frist von einem Jahr angesetzt. Alternativ führen wir bei Bedarf mit unseren Kunden eine eigene Gefährdungsbeurteilung durch und definieren darauf basierend abweichende Prüffristen für die ortsfesten elektrischen Betriebsmittel.

Kontakt und mehr Informationen

Haben Sie weitere Fragen zur Prüfung ortsfester elektrischer Betriebsmittel von Piepenbrock? Unsere Ansprechpartner helfen Ihnen gerne weiter. Nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf und fragen Sie nach einem individuellen Angebot! Oder interessieren Sie sich für weitere Dienstleistungen wie Gebäudereinigung, Instandhaltung oder Sicherheit? Wir bieten Ihnen das gesamte Spektrum im Facility Management!

Kontakt

Dienstleistungen, die Sie vielleicht interessieren könnten

COVID-19: Wichtige Informationen