Zuverlässige Pressenprüfung nach DGUV Information 209-030 von Piepenbrock

Ob zum Prägen von Münzen, Umformen von Metall- und Kunststoffen oder Trennen verschiedenster anderer Materialien – Pressen sind in vielen Branchen und Unternehmen täglich im Einsatz. Durch sie werden hohe mechanische Kräfte freigesetzt, die menschliche Muskelkraft nicht aufbringen kann. Zum einen erleichtern sie so schwere Arbeiten. Zum anderen bergen sie aufgrund der hohen Kräfte allerdings auch Gefahrenpotenziale für die Bediener der Maschinen. Daher sind die Sicherheitsbestimmungen für den Einsatz von Pressen hoch und deren Einhaltung muss regelmäßig sichergestellt werden. So schreibt die DGUV Information 209-030 regelmäßig eine Pressenprüfung vor, um die Sicherheit der Anlagen und damit auch der Mitarbeiter zu gewährleisten.

Piepenbrock setzt für die Pressenprüfung nach UVV, DGUV und BGR 500 ausschließlich speziell ausgebildete Prüftechniker ein, die den einwandfreien Zustand der Pressen kontrollieren und so für die Arbeitssicherheit Ihrer Mitarbeiter sorgen. Vertrauen Sie in der Pressenprüfung auf den professionellen und zuverlässigen Prüfservice von Piepenbrock. Nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf und holen Sie ein kostenloses Angebot ein!

Unverbindliches Angebot

Pressenprüfung ist gesetzliche Pflicht

Die Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) und Technischen Regeln für die Betriebssicherheit (TRBS) schreiben vor, dass sämtliche Arten von Pressen geprüft werden müssen. Den Vorschriften der DGUV Information 209-030, die zuvor als BGI/GUV-V 724 bezeichnet wurde, unterliegen dabei nur Pressen zur „formgebenden Be- und Verarbeitung von Werkstoffen und Gemengen“. Dabei muss die Be- und Verarbeitung des Werkstoffes durch eine geradlinige Schließbewegung des Werkzeuges erfolgen.
Unsere Prüftechniker übernehmen die Pressenprüfung bei Ihnen, um damit Unfällen und ungeplanten Maschinenstillständen vorzubeugen und die Produktivität Ihrer Anlagen zu erhöhen. So kommen Sie Ihrer Verantwortung nach, für den arbeitssicheren Zustand und Betrieb Ihrer Pressen zu sorgen und regelmäßige Prüfungen zu veranlassen. Vernachlässigen Sie diese, drohen im Schadensfall rechtliche Konsequenzen

Ausgebildete Prüftechniker und rechtssichere Dokumentation der Pressenprüfungen

Bei uns sind nur speziell auf die Durchführung von Pressenprüfungen ausgebildete Prüftechniker im Einsatz – und das bundesweit. Damit entsprechen wir auch den Vorschriften der BetrSichV. Demnach müssen die für die Pressenprüfung eingesetzten Mitarbeiter durch ihre fachliche Ausbildung und Erfahrung die erforderlichen Fachkenntnisse in der Durchführung der Pressenprüfung aufweisen. Auch die einschlägigen Arbeitsschutzvorschriften, Vorschriften der UV-Träger und allgemein anerkannten Regeln der Technik, wie DIN-Normen und VDE-Bestimmungen, müssen sie kennen. Unsere Prüftechniker haben Erfahrungen mit den verschiedensten Arten von Pressen und übernehmen beispielsweise die hydraulische Pressenprüfung.

Im Allgemeinen wird bei der Pressenprüfung nach DGUV, UVV und BGR 500 zunächst der Ist-Zustand der Presse festgestellt und dieser mit dem erforderlichen Soll-Zustand verglichen. Der Soll-Zustand beschreibt den sicheren und betriebsfähigen Zustand, der in der Gefährdungsbeurteilung des Unternehmens genau definiert wird. Die beim Vergleich vom Ist- und Soll-Zustand ermittelten Abweichungen werden abschließend bewertet und bei Mängeln Maßnahmen zur Behebung abgeleitet.

Unsere Piepenbrock-Fachkräfte erfassen zunächst alle erforderlichen technischen Daten der zu prüfenden Presse. Sie kontrollieren die Anlagendokumentation auf Vollständigkeit und die Einhaltung der Prüffristen. Außerdem vergleichen sie den Einsatz der Presse mit den Festlegungen in der Gefährdungsbeurteilung und prüfen, ob sich die Umgebungs- und Betriebsumstände oder Beschaffenheit der Presse seit der letzten Prüfung verändert haben. Anschließend begutachten und beurteilen unsere Prüftechniker die elektrische Anlage der jeweiligen Presse. Dazu prüfen sie beispielsweise die Notausschalter, Haupt- und Wahlschalter und deren Anordnung sowie den Sitz sicherheitsrelevanter Endschalter. Außerdem kontrollieren sie, ob die Prüfung nach DGUV V3 vorschriftsmäßig durchgeführt wurde. Sie führen Funktionsprüfungen durch und prüfen die mechanischen sowie elektrischen Schutzeinrichtungen ebenso wie die hydraulischen und pneumatischen Anlagekomponenten. Zudem begutachten unsere Spezialisten Rohrleitungen und Verschraubungen, das Pressengestell, die Arbeitsbühne und Zugänge, Kupplung und Bremse oder Schalldämpfer und Ventile. Darüber hinaus führen sie Nachlaufmessungen durch.

Die einzelnen Pressenprüfungen dokumentieren unsere Mitarbeiter zudem in einem detaillierten Prüfprotokoll, sodass Sie den Prüfprozess jederzeit transparent nachvollziehen können. Bei Bei einem positiven Prüfergebnis erhalten Ihre Pressen die dazugehörige Prüfplakette mit der Frist für die nächste Pressenprüfung. Stellen wir bei der Pressenprüfung nach UVV, DGUV und BGR 500 Mängel fest, melden wir Ihnen diese umgehend und unterbreiten Ihnen Lösungen, um die Mängel schnellstmöglich zu beheben und Ihre Pressen wieder in einen einwandfreien und funktionsfähigen Zustand zu bringen, beispielsweise durch unsere Fachkräfte aus der Instandhaltung.

Pressensicherheit regelmäßig prüfen

Die Pressenprüfung nach BGR 500, DGUV und UVV ist nicht nur bei der Inbetriebnahme einer neuen Presse, nach längeren Stillstandszeiten und Veränderungen durchzuführen, sondern mindestens einmal jährlich. Die genaue Frist ist abhängig von verschiedenen Faktoren, wie den Einsatzzeiten und -bedingungen. So ist für Pressen im Einschichtbetrieb eine Prüfung spätestens alle zwölf Monate notwendig. Für Anlagen im Mehrschichtbetrieb reduziert sich die Prüffrist ebenso wie für Pressen, die am Rand ihrer Leistungsgrenze eingesetzt werden. Darüber hinaus beeinflussen Herstellervorgaben, die Schadensanfälligkeit und Unfallhäufigkeit sowie vorangegangene Prüfergebnisse die Prüffristen.

Setzen Sie auf die langjährige Erfahrung eines Dienstleisters, um Ihrer Pflicht zur Pressenprüfung nachzukommen und nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf!

Kundenvorteile

Qualifiziertes und erfahrenes Personal
Bei uns übernehmen speziell ausgebildete Prüftechniker die Pressenprüfung nach DGUV, UVV und BGR 500. Sie verfügen über das notwendige fachliche Know-how sowie umfangreiche Erfahrung und führen die Prüfungen auch bei Ihnen zuverlässig und professionell durch.

Flexibel und bundesweit im Einsatz
Unsere Prüftechniker sind bundesweit für Sie im Einsatz. Unsere mobilen Teams kommen mit ihrer modernen Ausrüstung zu Ihnen. Wir richten uns nach Ihrem Bedarf und reagieren auch auf kurzfristige Anliegen und Anpassungen flexibel.

Transparente Dokumentation
Wir gestalten unsere Pressenprüfungen transparent, sodass Sie diese umfassend nachvollziehen können. Dazu dokumentieren wir sämtliche Prüfschritte und -ergebnisse vorschriftsmäßig und gerichtsfest in detaillierten Prüfprotokollen. Mit unserer Pressenprüfung sind Sie somit auf der sicheren Seite!

Dienstleistungen, die Sie vielleicht interessieren könnten

COVID-19: Wichtige Informationen