Prüfung kraftbetätigter Fenster, Türen und Tore nach ASR A1.7

Kraftbetätigte Fenster, Türen und Tore gehören zum Inventar jeder Produktions- und Lagerhalle. Für alle Gewerbetreibenden gilt, dass diese betriebstechnischen Anlagen jährlich geprüft werden müssen, um festzustellen, ob die Sicherheitseinrichtungen im vorgesehenen Maße funktionieren. Maßgeblich ist dabei die technische Regel für Arbeitsstätten ASR A1.7, die vom Ausschuss für Arbeitsstätten ermittelt wird und ihre Rechtsverbindlichkeit über die Bekanntmachung durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales nach § 7 der Arbeitsstättenverordnung im Gemeinsamen Ministerialblatt erhält. Sie enthält auch die Vorschriften zur UVV Prüfung Tore.

Kraftbetätigte Türen und Tore werden bei der Prüfung durch unsere fachkundigen Mitarbeiter auf die ihre Sicherheit und ihren Gesamtzustand kontrolliert. Hierbei finden insbesondere die Umsetzungshinweise der DGUV Information 208-022 Berücksichtigung, um das durch die ASR A1.7 vorgegebene Schutzniveau zu erreichen.

Sie benötigen neben der reinen Prüfung von Toren und kraftbetätigten Türen auch die Prüfung von Brandschutztüren und -toren sowie Rauchschutzabschlüssen durch eine Fachkraft für Feststellanlagen gemäß DIN 14677? Unsere erfahrenen Piepenbrock-Prüftechniker sind den offiziellen Anforderungen entsprechend ausgebildet und führen alle erforderlichen Prüfungen gerne für Sie durch.

Sie möchten bei Prüfservices auf Nummer sicher gehen? Dann ist Piepenbrock Ihr kompetenter Ansprechpartner. Neben der Prüfung von Türen, Fenstern und Toren bieten wir Ihnen auch Elektroprüfungen nach DGUV Vorschrift 3. Nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf:

Unverbindliches Angebot

Was Sie bei der Prüfung von Fenstern, Türen und Toren berücksichtigen müssen

Die Vorschrift ASR A1.7 (enthält UVV Prüfung Tore) schreibt vor, dass alle kraftbetätigten Fenster, Türen und Tore zu überprüfen sind, sobald sie in Betrieb genommen werden. Anschließend müssen sie in einem jährlichen Intervall von einem Sachkundigen auf ihren sicheren Zustand überprüft werden. Der jährliche Rhythmus geht von normaler Nutzung und Umgebungsbedingungen aus. Die Prüfer von Piepenbrock sind dafür mit den einschlägigen DIN-Normen, Arbeitsschutzvorschriften und DGUV-Regularien vertraut und verfügen über die in der ASR A1.7 festgelegte Messtechnik. Mit der Hilfe der Messinstrumente wird dann unter anderem der zeitliche Kraftverlauf an Schließkanten überprüft. Piepenbrocks Prüftechniker haben die Sachkundeprüfungen des TÜV absolviert, um die Kontrollen an Ihren Fenstern, Türen sowie Toren normgerecht durchzuführen, und verfügen über das entsprechende technische Equipment.

Piepenbrock übernimmt die wiederkehrenden Prüfungen für Sie!

Sie haben Fragen zu unserem Angebot oder interessieren sich für andere Dienstleistungen des Gebäudemanagements? Wir helfen Ihnen gerne weiter. Auf Wunsch unterbreiten wir Ihnen ein individuelles Angebot. Als einer der größten Facility-Management-Dienstleister in Deutschland verfügt Piepenbrock über langjährige Erfahrung und die notwendigen Ressourcen, um Ihre Anforderungen optimal zu erfüllen. Nehmen Sie noch heute Kontakt zu uns auf!

Kontakt

Wie wir Sie bei der Prüfung von Fenstern, Türen und Toren unterstützen

Piepenbrock führt für Ihr Unternehmen alle vorgeschriebenen Prüfungen an kraftbetätigten Türen, Fenstern und Toren durch. Dabei halten wir uns exakt an die Vorschriften der Arbeitsstättenrichtlinie ASR A1.7 sowie die einschlägigen Umsetzungshinweise der DGUV Information 208-022. Unsere speziell qualifizierten Fachkräfte prüfen

  • Tore in Gebäuden und Umzäunungen, insbesondere Sektional-, Roll-, Schwing-, Schiebe-, Falt- und Drehflügeltore,
  • Türen in Immobilien und Umzäunungen, insbesondere Drehflügel-, Schiebe-, Falt- und Karusselltüren sowie
  • Fenster in Bauten, insbesondere Drehflügel-, Drehkipp-, Parallel-, Aufstell- und Hubfenster.

Wir kontrollieren die Funktionssicherheit Ihrer Fenster-, Tür- und Torsysteme, um Gefährdungen für Ihre Mitarbeiter auszuschließen. Dabei nehmen wir die Mechanik und Stabilität der Bauteile genau unter die Lupe. Außerdem überprüfen wir die Funktion beweglicher Teile sowie eventuell vorhandene Steuerungen, Schutzeinrichtungen und Antriebe. Piepenbrocks Prüfservice-Spezialisten kontrollieren, ob die Bewegungsabläufe des Systems den Normen entsprechen und messen alle Kräfte, die für die Sicherheit der Mitarbeiter relevant sind.

Ihre Vorteile mit unseren Prüfservices für Fenster, Türen und Tore

Vertrauen Sie der Expertise eines spezialisierten Dienstleisters. Prüfservices von Piepenbrock bieten Ihnen Sicherheit: Unsere Prüfergebnisse dokumentieren wir gerichtsfest. Wir sind in ganz Deutschland für unsere Kunden im Einsatz und setzen ausschließlich ausgebildetes Fachpersonal ein.

Umfassende Dokumentation
Zunächst erfassen wir alle zu prüfenden Fenster, Türen und Tore via Barcode. Dort ordnen wir die Prüfprotokolle zu, die Ihnen eine gerichtsfeste Dokumentation der durchgeführten Prüfungen ermöglicht.

Sachkundige Mitarbeiter
Unsere Prüfservices werden ausschließlich von erfahrenen Mitarbeitern durchgeführt, die ihre Sachkundeprüfung beim TÜV abgelegt haben. Ihre Qualifikation bietet Ihnen die Sicherheit, die Sie brauchen.

Deutschlandweit für Sie im Einsatz
Für Sie sind wir flexibel. Ob Hamburg oder München, Mönchengladbach oder Berlin – wir kommen mit unseren Prüfservices zu Ihnen. Wir planen unsere Leistungen in enger Abstimmung mit Ihnen und konzipieren diese so, dass Ihre Betriebsabläufe ungestört weiterlaufen können.

Volle Kostenkontrolle
Kostentransparenz und -effizienz werden bei uns großgeschrieben. Bei Piepenbrock erhalten Sie hochwertige Dienstleistungen zu einem fairen Preis. Wir schlüsseln unsere Leistungen detailliert auf, sodass Sie zu jeder Zeit die umfassende Kontrolle haben.

 

Dienstleistungen, die Sie vielleicht interessieren könnten