30 Jahre Nachhaltigkeit bei Piepenbrock: Auftakt ins Jubiläumsjahr mit Ehrengast Reinhold Messner

Osnabrück, 25.09.2020

Seit 1990 engagiert sich der Gebäudedienstleister Piepenbrock für die Nachhaltigkeit. Dieses besondere Jubiläum feierte das Unternehmen nun mit einer großen Jubiläumsveranstaltung im unternehmenseigenen Forst Rheinshagen. Als Ehrengast sprach Reinhold Messner über seine persönlichen Erfahrungen im Kontext einer nachhaltigen Gestaltung der Zukunft.

Das Thema Nachhaltigkeit ist heute aktueller denn je. Bei Piepenbrock ist nachhaltiges Engagement bereits seit 30 Jahren gelebte Realität. Der Osnabrücker Gebäudedienstleister unterhält ein digitales Nachhaltigkeitsportal,  unterstützt lokale, nationale und internationale Hilfs- und Förderprojekte, bewirtschaftet einen eigenen Forst im brandenburgischen Rheinshagen und bietet mit der „Ökologischen Gebäudereinigung“ eine nachhaltige Dienstleistung an. Diesen Einsatz für Umwelt, Klima und Gesellschaft feierte Piepenbrock bei einer Jubiläumsveranstaltung gemeinsam mit Bergsteigerlegende Reinhold Messner und Dr. Axel Berger, Stellvertretender Vorsitzender von PLAN International Deutschland, sowie Kunden und Mitarbeitern. Reinhold Messner inspirierte die Gäste der Veranstaltung mit einem spannenden Vortrag, der auf seinem umfangreichen Erfahrungsschatz in der Auseinandersetzung mit Natur und Umwelt basierte. Dabei appellierte er: „Unternehmen haben genauso wie jeder Einzelne eine Verantwortung für unser Ökosystem. Wer viel nimmt, muss auch viel zurückgeben!“

Vielfältige nachhaltige Projekte

„In Zeiten der Ressourcenknappheit und des fortschreitenden Klimawandels steigen die Anforderungen insbesondere an uns als Unternehmen. Das haben wir bereits vor nunmehr drei Jahrzehnten erkannt und seitdem einen Fokus auf die Nachhaltigkeit gelegt“, schilderte der Geschäftsführende Gesellschafter Arnulf Piepenbrock. Dabei unterstützt der Gebäudedienstleister sowohl soziale Projekte und unterhält zum Beispiel mit seinem Partner PLAN International Deutschland 67 Patenschaften für notleidende Kinder in Asien, festigt nachhaltige Kundenbeziehungen und fördert ökologische Projekte. „All diese Aktivitäten bündeln wir unter dem Motto „Piepenbrock Goes Green“. „Im Rahmen unserer „Aktion Wachstum“ pflanzen wir außerdem für unsere Kunden Bäume in unserem Forst“, berichtete Olaf Piepenbrock, ebenfalls Geschäftsführender Gesellschafter des Familienunternehmens. „2018 haben wir den 50 000. Baum gepflanzt – auf unserer Jubiläumsveranstaltung freuen wir uns heute bereits über den 80 000. Baum.“

Vielfältige Aktionen im Jubiläumsjahr

Die feierliche Veranstaltung im unternehmenseigenen Forst stellt für Piepenbrock gleichzeitig den Auftakt in sein groß angelegtes Jubiläumsjahr der Nachhaltigkeit dar: „In den nächsten zwölf Monaten werden wir mit unseren Niederlassungen bundesweit viele kleine und große Nachhaltigkeits-Aktionen starten – dazu gehören natürlich Baumpflanzungen, aber auch, dass wir Bienenstöcke und Insektenhotels aufstellen und soziale Initiativen unterstützen“, verdeutlichte Arnulf Piepenbrock. „Damit unterstreichen wir noch einmal, dass unser Engagement in diesem Bereich langfristig orientiert ist und im gesamten Unternehmen gelebt wird.“

Mehr zum nachhaltigen Engagement von Piepenbrock lesen Sie unter: https://nachhaltigkeit.piepenbrock.de/ 

COVID-19: Wichtige Informationen