Industrieservices und Energiemanagement im Gepäck

Frankfurt a. M./Osnabrück, 10.02.2017

Piepenbrock präsentiert sich auf der INservFM 2017. Die Branchenfachmesse findet vom 21. bis 23. Februar 2017 auf der Messe Frankfurt statt. An Stand E 21 in Halle 11.0 informieren die Experten des Gebäudedienstleisters die Besucher zu Themen wie Industrieservices und Energiemanagement. Piepenbrock steuert außerdem einen Fachbeitrag zum Kongress bei und stellt seine neue Energiemanagementbroschüre vor.

Piepenbrock komplettiert auch im Jahr 2017 die „Straße der Möglichmacher“ auf der Branchenfachmesse für Facility Management und Industrieservices INservFM. Auf dem Frankfurter Messegelände geben die Vertreter des Multi-Service-Anbieters zu einem breiten Themenspektrum aus Facility Management und Industrieservice Auskunft. Konkret stehen die Themen Energiemanagement, Prüfservice – insbesondere die Prüfung elektrischer Betriebsmittel und Anlagen nach DGUV Vorschrift 3 –, die Instandhaltung von Produktionsanlagen sowie die Produktions- und Lebensmittelsicherheit durch wiederkehrender Industriereinigung im Fokus. „Welche Vorteile wir mit unserem proaktiven Instandhaltungsansatz und unserem Full-Service-Angebot im Industrieservice bieten, erörtern wir gerne im persönlichen Gespräch“, so Hendrik Varelmann, Leiter Projektmanagement Instandhaltung bei Piepenbrock. Er stellt außerdem in seinem Fachvortrag am zweiten Messetag unter der Rubrik „FM in der Industrie“ einen verfügbarkeitsorientieren Optimierungsansatz für die Instandhaltung vor. Dabei zeigt er dem Fachpublikum auf, wie Unternehmen von der „Feuerwehr-Instandhaltung“ zur aktiven Produktionsabsicherung gelangen können.

Pflichten erfüllen und Ressourcen schonen

Aktueller denn je ist das Thema Energiemanagement. Dieses betrifft insbesondere alle Unternehmen, die nicht zu den sogenannten „kleinen und mittleren Unternehmen“ (KMU) zählen. Seit Einführung des Energiedienstleistungsgesetzes (EDL-G) stehen diese in der Pflicht, ein Energie-Audit nach EN 16247 durchzuführen. Alternativ genügt der Nachweis eines Energiemanagementsystems nach ISO 50001 oder eines Umweltmanagementsystems nach EMAS (Eco Management and Audit Scheme). Orientierung und Unterstützung bietet an allen drei Messetagen Erdal Sancar, nach ISO 50001 und EN 16247 zertifizierter Auditor bei Piepenbrock. „Vom Mittelstand bis zur Industrie bieten wir unseren Kunden einen Rundum-Service im Energiemanagement mit einer großen Eigenleistungstiefe“, unterstreicht er. „Beratungsleistung, Analyse und Umsetzung über das gesamte Leistungsspektrum erhalten sie aus einer Hand. Um die allgemeine Energieeffizienz zu steigern, analysieren wir nicht nur einzelne Bereiche wie Beleuchtung, Gebäudehülle, -automation oder Technische Gebäudeausstattung (TGA). Vielmehr führt nach unserer Erfahrung die ganzheitliche Betrachtung zu den größten Effizienzeffekten.“ Pünktlich zur INservFM präsentiert Sancar die neue Energiemanagementbroschüre, die einen Überblick über das Leistungsspektrum von Piepenbrock bietet.

Über Piepenbrock

Piepenbrock ist ein in vierter Generation inhabergeführtes Familienunternehmen. Der 1913 gegründete Gebäudedienstleister stärkt seine Kunden mit einem breiten Dienstleistungsspektrum in den Geschäftsbereichen Facility Management, Gebäudereinigung, Sicherheit und Instandhaltung. Die Tochterunternehmen LoeschPack und Hastamat sind im Verpackungsmaschinenbau, Planol in der Chemieproduktion erfolgreich. An rund 800 Standorten und 70 Niederlassungen ist das Unternehmen mit seinen 26 500 Mitarbeitern ein zuverlässiger Partner. Das Unternehmen steht für nachhaltiges Handeln, wie es beispielsweise mit dem Umweltprogramm „Piepenbrock Goes Green“ und der engen Zusammenarbeit mit dem Kinderhilfswerk Plan International Deutschland e. V. zeigt. Seit Anfang 2014 trägt Piepenbrock das Siegel „Gesicherte Nachhaltigkeit“ des Deutschen privaten Instituts für Nachhaltigkeit und Ökonomie.

Erfahren Sie mehr über Piepenbrock:

www.piepenbrock.de

 

Quelle: www.piepenbrock.de