Neuer Piepenbrock-Stützpunkt für Industrieleistungen in Biberach eröffnet

Biberach, 28.03.2017

Der Gebäudedienstleister Piepenbrock reagiert auf seine positive wirtschaftliche Entwicklung in der Region Biberach und nimmt seinen neuen Stützpunkt für Industrieservices in Betrieb.

Die Piepenbrock Unternehmensgruppe bündelt ihre Instandhaltungsleistungen in der Region Biberach. Mit dem neuen Stützpunkt Untere Stegwiesen 4 reagiert das Familienunternehmen auf die steigende Nachfrage nach Instandhaltungsdienstleistungen der Industrieunternehmen im nördlichen Oberschwaben. „Kurze, schnelle Wege und eine enge Beziehung zum Dienstleister spielen für die Produktionsfähigkeit der Industrieunternehmen eine zentrale Rolle“, sagt Stützpunktleiter Thomas Schmidt. „Wir sind diesem Wunsch nachgekommen und bieten mit einem zentralen Standort hohe Flexibilität und Reaktionsschnelligkeit.“ Olaf Piepenbrock, geschäftsführender Gesellschafter der gleichnamigen Unternehmensgruppe, fasst das Potenzial zusammen: „In den letzten Jahren verzeichneten wir in der Region positive Auftragsentwicklungen. Wir freuen uns, dass wir unseren Kunden in Biberach nun einen noch unmittelbareren Service bieten können.“ Das Team von Stützpunktleiter Thomas Schmidt liefert Dienstleistungslösungen für Unternehmen aus dem Sondermaschinenbau, der Lebensmittel-, Möbel- und Automobilindustrie. Zu den Auftraggebern des Dienstleisters zählen sowohl kleine und mittlere Unternehmen wie auch Großkonzerne.

Starker Standort mit Wachstumspotenzial

Derzeit erbringen 24 Piepenbrocker vom neuen Instandhaltungsstützpunkt aus Dienstleistungen für Biberach und das Umland. Industriemechaniker, Elektriker und Gebäudetechniker unterstützen die Auftraggeber des Gebäudedienstleisters mit Maschinenwartungen der Produktionsanlagen, Werkzeugmaschinenservice, Industriereinigungsleistungen, bis hin zu wiederkehrenden Prüfungen an elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln sowie Türen und Toren. In Zukunft sollen weitere Mitarbeiter hinzukommen. „Um den Anforderungen unserer Kunden nachzukommen und weiterhin am Markt erfolgreich zu sein, sind wir ständig auf der Suche nach qualifizierten Kräften. Nur so können wir unser breites Leistungsportfolio weiterentwickeln und mit unseren Kunden in dieser Region wachsen“, erklärt Stützpunktleiter Thomas Schmidt die zukünftigen Entwicklungschancen des Standorts.

Quelle: www.piepenbrock.de