Piepenbrock setzt neuen Schwerpunkt beim Engagement für Kinder in Asien

Osnabrück, 15.03.2018

Zusammen mit seinem Partner Plan International Deutschland wird Piepenbrock in Zukunft insgesamt 66 Patenkinder in der Provinz Lai Châu im Nordwesten Vietnams unterstützen. Der Osnabrücker Gebäudedienstleister arbeitet bereits seit acht Jahren mit dem Kinderhilfswerk zusammen und unterhält seitdem Patenschaften in Laos.

Seit Anfang März verlagert Piepenbrock sein Engagement schrittweise nach Vietnam, da Plan International in Laos keine neuen Patenschaften mehr vergibt. Die dortigen Behörden und Regierungsstellen schätzen zwar die Arbeit von Plan, trotzdem solle die Korrespondenz zwischen den Patenkindern und ihren Paten eingestellt werden. Dies betrifft unter anderem den Briefverkehr sowie den Austausch von Fotos. Aus diesem Grund hat sich Piepenbrock entschieden, sein Engagement in der vietnamesischen Provinz Lai Châu fortzusetzen.

Langfristiger Verpflichtung nachkommen

Die Geschäftsführung des Gebäudedienstleisters sprach sich jedoch explizit für eine weitere Begleitung der derzeitigen Patenkinder aus. „Wir haben uns für eine langfristige Unterstützung der Kinder in Laos bis zu ihrem 18. Lebensjahr entschieden. Dieser Aufgabe werden wir selbstverständlich weiterhin nachkommen. Selbst in herausfordernden Situationen zu seiner Verantwortung zu stehen, macht für uns gelebte Nachhaltigkeit aus“, erklärt Arnulf Piepenbrock, Geschäftsführender Gesellschafter der gleichnamigen Unternehmensgruppe. Maike Röttger, Geschäftsführerin bei Plan International Deutschland, freut sich über die Fortsetzung des Engagements: „Wir sind glücklich, dass sich Piepenbrock klar für die Fortsetzung des Engagements positioniert hat. Das ist ein starkes Signal!“

Schrittweise Verlagerung nach Vietnam

Ab März 2018 werden auslaufende Patenschaften auf hilfsbedürftige Kinder in Vietnam verlagert. Zudem freut sich die Piepenbrock Unternehmensgruppe, die Anzahl der Patenschaften auf insgesamt 66 erhöhen zu können. Gemeinsam mit Plan International sorgt Piepenbrock dafür, dass Kinder eine Chance auf hochwertige Bildung bekommen, indem Schulmaterialien angeschafft und Lehrkräfte eingestellt werden. Außerdem wird die Infrastruktur verbessert, um den Kindern und Lehrern den Schulweg zu erleichtern. Darüber hinaus fördert Plan die Umsetzung von Hygiene-, Sanitär- und Trinkwasserprojekten. 

Quelle: www.piepenbrock.de