fbpx

Frischer Wind: 13 Piepenbrocker starten ihre Ausbildung

97527

13 Piepenbrocker starten ihre Ausbildung (Bild : Piepenbrock Unternehmensgruppe GmbH + Co. KG)

Zum 1. August 2020 beginnen 13 junge Erwachsene ihre Ausbildung bei dem Gebäudedienstleister in Osnabrück. In den nächsten drei Jahren werden acht von ihnen zu Industriekaufleuten ausgebildet, fünf weitere absolvieren zudem ein duales Wirtschaftsingenieur- oder betriebswirtschaftliches Studium.

Nach dem erfolgreichen Durchlaufen des Assessment Centers und eines Bewerbungsgesprächs ist es für 13 junge Erwachsene endlich soweit: Für sie startet nun ihr Berufsleben bei Piepenbrock. Innerhalb der nächsten drei Jahre werden sie alle Abteilungen des Unternehmens von der Finanzbuchhaltung über das Technische Management bis zum Marketing durchlaufen.

Piepenbrock sichert mit dieser umfassenden Ausbildung und einer hohen Übernahmequote den Fachkräftenachwuchs im Unternehmen.

Ein abwechslungsreicher Start bei Piepenbrock

In der Einführungswoche bekommen die Auszubildenden des Gebäudedienstleisters alle nötigen Kenntnisse und Fertigkeiten an die Hand gegeben. So gestaltet sich der Einstieg der neuen Piepenbrocker in die Arbeitswelt so einfach wie möglich. „Unsere neuen Auszubildenden machen einen EDV-Führerschein für die Office-Programme, absolvieren ein Telefontraining und erhalten bei einer Kanutour die Möglichkeit, sich untereinander kennenzulernen“, erläutert Ann-Kathrin Budke, Referentin Ausbildung bei Piepenbrock. Beim Kanufahren und anschließendem Picknick treffen sie auf die Auszubildenden im zweiten und dritten Lehrjahr und können sich mit ihnen austauschen.

Darüber hinaus werden sie die einzelnen Abteilungen im Osnabrücker Service Center besuchen und den Geschäftsführer für Digitalisierung und Innovation David Jung kennenlernen, der den Azubis einen Einblick in seinen Arbeitsbereich gibt. Zudem wird ihnen auch mit dem „Piepenbrock-Knigge“ die Unternehmenskultur ihres Arbeitgebers näher gebracht. Darunter fallen der Dresscode, allgemeine Umgangsformen und ungeschriebene Regeln innerhalb des Unternehmens. „Nach dem Abschluss der Einführungswoche sind unsere Auszubildenden bestens auf ihren dreijährigen Ausbildungsweg vorbereitet“, so Budke. Nun heißt es für die frisch gebackenen Piepenbrocker so viele Eindrücke wie möglich aus allen Abteilungen zu sammeln.

Bereits jetzt für eine Ausbildung im Jahr 2021 bewerben!

Ab sofort können sich Interessierte für eine Ausbildung ab August 2021 bewerben. Alle Stellenangebote und Informationen finden sich auf dem Karriereportal von Piepenbrock.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die Datenschutzbestimmungen finden Sie hier.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert.

COVID-19: Wichtige Informationen