Theorie und Praxis eng verzahnt

13057

Theorie und Praxis eng verzahnt.

Duale Studiengänge bieten viele Vorteile: Sie vereinen praktische Aspekte einer Ausbildung mit den theoretischen Inhalten, die im Studium vermittelt werden. Piepenbrock eröffnet jungen Menschen zahlreiche Möglichkeiten, dual zu studieren. Die Einsatzorte im Unternehmen verteilen sich dabei auf alle Abteilungen und Niederlassungen.

„Für junge Menschen ist ein duales Studium eine hervorragende Möglichkeit, sich selbst auszuprobieren und ihr theoretisches Wissen in der Praxis umzusetzen“, sagt Ann-Kathrin Morgener, Referentin Personalentwicklung bei Piepenbrock. Arbeitgeber können so qualifizierte Fachkräfte heranziehen. Piepenbrock bietet ein breites Angebot an dualen Studiengängen, darunter Betriebswirtschaftslehre, Facility Management oder Wirtschaftsingenieurwesen. Die Studienorte verteilen sich dabei von Lingen über Dresden bis nach Stuttgart.

Duale Studiengänge dauern sechs Semester. Theorie- und Praxisphasen werden jeweils blockweise über zwölf Wochen absolviert.

Die Studierenden können sich so voll auf ihr Studium oder die Ausbildung im Unternehmen konzentrieren und werden dort vollumfänglich in den Abteilungen eingesetzt und in Projekte eingebunden. Dabei durchlaufen sie auch sämtliche Abteilungen in Piepenbrocks Service Center und wenden ihr theoretisches Wissen in der Praxis an.

Die höhere Studienbelastung aufgrund der kürzeren Semester werde durch bezahlten Urlaub in den Praxisphasen durchaus wieder ausgeglichen. Dennoch sollten dual Studierende strukturiert arbeiten können und über eine gute Selbstorganisation verfügen. Auf diese Eigenschaften werde bereits im Auswahlverfahren geachtet.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die Datenschutzbestimmungen finden Sie hier.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert.