fbpx

Wachs rückstandslos entfernen

514618

Wachs rückstandslos entfernen

Im Winter erhellen Kerzen nicht nur unsere Räume, sondern auch unser Gemüt. Liebevoll dekorierte Adventskränze schaffen Gemütlichkeit in der Vorweihnachtszeit – und sind für viele in den Wochen vor Heiligabend nicht wegzudenken. Diese Freude verfliegt jedoch schnell, wenn Wachs unerwünscht auf Schränke, Fensterbänke, Tische oder Tischdecken gelangt. Beim Auspusten nicht aufgepasst, ist dieses Unglück schnell passiert! Doch fast ebenso schnell auch wieder behoben: Um verschüttetes Wachs rückstandslos zu entfernen, benötigen Sie lediglich ein Bügeleisen und ein Löschblatt. Mit ein paar Handgriffen gehören Wachsflecken der Vergangenheit an. Legen Sie das Papier auf die betroffene Fläche und bügeln Sie vorsichtig stufenweise darüber. Das Wachs wird zunächst verflüssigt, anschließend vom Löschpapier aufgesaugt und so von der Oberfläche entfernt. Dabei beginnen Sie mit der Spitze des Bügeleisens und schieben es langsam weiter.

Für ein optimales Ergebnis testen Sie diesen Vorgang zunächst an einer kleinen Stelle. Zeit und Temperatur können je nach Material und Qualität des Löschblatts variieren und sollten unbedingt im Auge behalten werden. Drehen und wenden Sie das Papier regelmäßig. Es kann nur so lange Wachs aufnehmen, bis es gesättigt ist. Um größere Flecken zu entfernen, sollten Sie das grobe Wachs bereits vor der Anwendung mit einem Kunststoffspachtel abschaben. Gehen Sie hierbei vorsichtig vor, um dauerhafte mechanische Schäden zu vermeiden. Wenn möglich, entfernen Sie Wachs direkt nach dem Verschütten. Denn je nach Struktur der betroffenen Oberfläche kann der Farbstoff in das Material eindringen. Sie sehen: Mit diesen einfachen Tricks können Sie Wachs rückstandslos entfernen – und verloren geglaubte Oberflächen glänzen aufs Neue im Schein des Kerzenlichts.

Sie haben unseren Reinigungstipps ausprobiert? Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Lesern!

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die Datenschutzbestimmungen finden Sie hier.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert.