Piepenbrock präsentiert moderne Lösungen für die Instandhaltung

Osnabrück/Dortmund, 27.11.2019

Bundesweit entlastet Piepenbrock seine Kunden mit Leistungen der industriellen Instandhaltung. Ein Fokus liegt auf der Instandhaltung von Produktionsanlagen und der industriellen Reinigung. Leistungen im technischen Gebäudeservice und der Prüfservice sind ebenfalls wichtige Schwerpunkte. Am 12. und 13. Februar 2020 präsentiert der Multidienstleister sein umfangreiches Portfolio auf der Maintenance in Dortmund.

Die Auftraggeber profitieren bei Piepenbrock von individuellen und nachhaltigen Instandhaltungskonzepten. Verlassen können sie sich zudem auf schnelle Reaktionszeiten und eine hohe Ausführungsqualität. „Wir verfügen über einen großen Pool an Fachkräften mit langjähriger Erfahrung und herstellerübergreifender Expertise. So sorgen wir für reibungslose Produktions- und Arbeitsprozesse und stellen den Betrieb unserer Kunden sicher“, verdeutlicht Hendrik Varelmann, Leiter Projektmanagement der Piepenbrock Instandhaltung.

Moderne Instandhaltungslösungen

Auf der Maintenance sind die Piepenbrock-Experten am Gemeinschaftsstand des Forums Vision Instandhaltung (FVI) D13 in der Halle 4 zu finden. Hier beraten sie die Besucher zu modernen Lösungen für die Instandhaltung von Produktionsanlagen und für den technischen Gebäudeservice sowie zu Betriebsmittelprüfungen nach DGUV V3. „Mit unserem Prüfservice sind wir bundesweit im Einsatz. Die Prüfungen werden ausschließlich von ausgebildeten Fachkräften ausgeführt und rechtssicher dokumentiert“, betont Varelmann die Vorteile der Dienstleistung. Weitere wichtige Themen am Stand von Piepenbrock auf der Maintenance sind die Industriereinigung, Maschinenumzüge und Services im Herstellerauftrag. „Ein Besuch der Messe Maintenance lohnt sich immer“, so Josef Finger, Niederlassungsleiter Instandhaltung bei Piepenbrock. „Vor allem, da sie als Kommunikationsplattform viele Möglichkeiten zum Austausch innerhalb der Branche ermöglicht. Wir freuen uns auf interessante Gespräche mit potenziellen Neu-Kunden und natürlich auch mit unseren Bestandskunden an den Messetagen.“