fbpx

1. und 2. Platz beim GEFMA-Förderpreis

125518

FM-Auszeichnung für Piepenbrockerinnen

Am 13. Januar wurde der GEFMA-Förderpreis 2020 für Projektarbeiten verliehen. Unter den Bestplatzierten sind gleich zwei Piepenbrockerinnen: Nadja Raabe und Alexa Pfingst sicherten sich den ersten und zweiten Platz des von der German Facility Management Association (GEFMA) ausgelobten Wettbewerbs. Für die beiden war das ein mehr als gelungener Abschluss ihres Fachwirts für Facility Management.

Den Fachwirt für Facility Management hatten Raabe und Pfingst bereits zwischen März 2019 und Mai 2020 gemeinsam mit weiteren Kolleginnen und Kollegen aus ganz Deutschland erfolgreich absolviert. Bildungsträger war die BAUAKADEMIE Beratung, Bildung und Entwicklung GmbH. Einen Teil der Prüfungsleistung stellt eine projektbezogene Abschlussarbeit dar – besonders gelungene Arbeiten werden jährlich von der GEFMA ausgezeichnet. Die Jury setzt sich aus Experten des Verbandes, der Wirtschaft und dem Hochschulbereich zusammen. Coronabedingt fand die Verleihung der Förderpreise nun zeitverzögert und per Videokonferenz statt. Die Freude bei den Preisträgerinnen war trotzdem groß: „In der Weiterbildung und insbesondere der Projektarbeit steckt viel Arbeit. Zusätzlich zum Abschluss ist der Förderpreis eine tolle Wertschätzung“, so Nadja Raabe, Assistentin der Niederlassungsleitung Reinraum.

Bereichsleiterin Alexa Pfingst ergänzt: „Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung und sind dankbar, dass Piepenbrock so hochwertige Weiterbildungen anbietet.“ In ihrer Projektarbeit beschäftigte sich Raabe mit der Optimierung des Qualitätssicherungsprozesses für die Reinraumreinigung im pharmazeutischen Umfeld. Ziel war es, dass sowohl die Kundenanforderungen als auch gesetzliche Normen eingehalten werden. Auch Alexa Pfingst wählte ein praxisnahes Thema mit Blick auf die Kundenvorteile: Sie analysierte den Bedarf zur Implementierung von Komplexdienstleistungen und erarbeitete eine Prozessbeschreibung für den Implementierungsprozess.

Mehrwerte durch Weiterbildung

Die Weiterbildung zum Fachwirt FM ist seit Jahren fester Bestandteil des Schulungsportfolios von Piepenbrock. Absolventen verfügen über eine hohe Handlungskompetenz im Facility Management und sind in der Lage, Prozesse ganzheitlich zu beurteilen und kostenoptimierend zu gestalten. Wichtige Inhalte der Weiterbildung sind neben Aspekten wie Betreiberverantwortung, Vertrags- und Nachtragsmanagement, Rechnungswesen oder Qualitätsmanagement auch die praxisgerechte Ausschreibung von FM-Dienstleistungen, Gesprächs- und Verhandlungsführung oder Konfliktmanagement im Team.

Vier schriftliche und eine mündliche Prüfung sowie die Projektarbeit dienen als Leistungsnachweis. „Unser Ziel ist es, unseren Auftraggebern qualifiziertes Personal und den bestmöglichen Service zu bieten. Die stete und qualitativ hochwertige Weiterentwicklung unserer Mitarbeiter ist dabei ein wichtiger Baustein“, betont Mahmut Tümkaya, Geschäftsführer der Piepenbrock FM Consulting.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die Datenschutzbestimmungen finden Sie hier.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert.

COVID-19: Wichtige Informationen