GEFMA-Förderpreis für Piepenbrockerin

16636

GEFMA-Förderpreis für Piepenbrockerin.

In den vergangenen 18 Monaten hat Petra Kluge, Niederlassungsleiterin Piepenbrock Automotive in München, gemeinsam mit weiteren Piepenbrockern aus ganz Deutschland die Weiterbildung zum „Fachwirt Facility Management“ absolviert. Für ihre abschließende Projektarbeit wurde Kluge von der GEFMA (German Facility Management Association) mit einem Förderpreis ausgezeichnet.

„Unser Förderpreis dient auch dazu, Fachwirte zu Höchstleistungen zu motivieren. Eine konsequente Weiterbildung, beispielsweise zum ‚Fachwirt FM‘ ist in Anbetracht des Wandels auf dem Arbeitsmarkt und dem zunehmenden Mangel an Fachkräften enorm wichtig“, sagt GEFMA-Geschäftsführerin Dr. Elke Kuhlmann. Petra Kluge hatte sich bewusst für die Weiterbildung entschieden: „In unserem schnelllebigen Beruf ist es wichtig, nicht stehen zu bleiben und seine Kompetenzen stetig auszubauen“, bestätigt sie.

Ihre Projektarbeit erstellte sie in enger Zusammenarbeit mit einem Auftraggeber von Piepenbrock. Darin befasste sich Kluge mit der Zukunft digitalisierter Gebäude – ein Thema, dem auch ihr Arbeitgeber eine hohe Relevanz zumisst. „Die technischen Möglichkeiten, die moderne Sensorik in Kombination mit dem IoT bietet, hat viele Vorteile für Gebäudedienstleister“, sagt sie. So verbessere eine detailliertere Kenntnis von Gebäuden und deren Nutzung auch die Effizienz von Dienstleistungen.

Weiterbildung mit Mehrwert

Die Auszeichnung mit dem GEFMA-Förderpreis bedeutet der Niederlassungsleiterin viel: „Ich habe mich natürlich sehr gefreut und bin Piepenbrock dankbar, dass mir diese Weiterbildung ermöglicht wurde.“ Mahmut Tümkaya, Geschäftsleiter Großkunden Ganzheitliches FM bei Piepenbrock, ergänzt:

„Bei der Weiterentwicklung unserer Mitarbeiter überlassen wir nichts dem Zufall. Der ‚Fachwirt FM‘ ist ein Baustein unseres Angebotes zur Mitarbeiterförderung, der auch dazu beiträgt, unseren Auftraggebern durch qualifiziertes Personal bestmögliche Services zu bieten.“

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die Datenschutzbestimmungen finden Sie hier.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert.