Piepenbrock erneut als Partner der sächsischen Umweltallianz ausgezeichnet

16579

Piepenbrock wurde erneut als Partner der sächsischen Umweltallianz ausgezeichnet.

Nachhaltiges Wirtschaften gehört bei Piepenbrock zur Unternehmensphilosophie. Der Gebäudedienstleister setzt sich aktiv für den Umweltschutz ein und trägt zum Beispiel mit seinem Siegel Ökologische Gebäudereinigung den Nachhaltigkeitsgedanken an seine Auftraggeber weiter. Dieses Engagement wurde nun erneut vom Sächsischen Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft gewürdigt: Piepenbrocks Niederlassungen in Sachsen sind weiterhin Partner der Umweltallianz und dürfen das Siegel der Vereinigung auch zukünftig tragen.

Die bereits seit 2014 bestehende Partnerschaft wurde kürzlich erneuert. Alexander Brückner, Regionalgeschäftsführer Süd-Ost bei Piepenbrock, freut sich über die Auszeichnung: „Es ist schön, dass das nachhaltige Engagement unseres Unternehmens durch die Umweltallianz gewürdigt wird. Dies bestärkt uns zusätzlich auf unserem Weg, unsere Dienstleistungen möglichst umweltschonend durchzuführen und motiviert dazu, uns auch zukünftig nachhaltig zu engagieren.“

Die Partner der Allianz erbringen freiwillig Leistungen für die Umwelt, die über das gesetzlich vorgeschriebene Maß hinausgehen. Die beteiligten Unternehmen reduzieren untere anderem ihre erzeugte Abfallmenge, nutzen besonders energieeffiziente Produktionstechniken, sparen in nennenswertem Umfang Wasser ein und achten auf die Verminderung von Feinstaubausstoß und Lärm. „Piepenbrock setzt diese Elemente schon seit vielen Jahren um“, berichtet Brückner.

Freiwillige Maßnahmen fest im Unternehmen verankert

Als weitere Beispiele nennt Brückner das von Piepenbrock eingeführte Siegel Ökologische Gebäudereinigung. Damit könne die Nachhaltigkeit der Reinigungsleistung im Kundenobjekt bewertet und stetig optimiert werden. „Wir kooperieren außerdem mit unseren Auftraggebern, um eine effiziente und umweltschonende Müllentsorgung sicherzustellen“, so Brückner weiter. Zudem gehe man aktiv auf die eigenen Kunden zu, um an geeigneter Stelle ökologische Reinigungsmittel zu verwenden.

Auch die erfolgreiche Implementierung eines Umweltmanagementsystems nach ISO 14001 sei eine wichtige Maßnahme.

Piepenbrock halte darüber hinaus die eigenen Mitarbeiter zum sorgsamen Umgang mit Ressourcen an. Beispielsweise gebe es Handlungsempfehlungen, wie die emissionsarmen Firmenfahrzeuge möglichst spritsparend bewegt werden können.

Informieren Sie sich über Piepenbrocks nachhaltige Dienstleistungen. Nehmen Sie Kontakt zu unseren Experten auf!

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die Datenschutzbestimmungen finden Sie hier.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert.