fbpx

Piepenbrock sponsert Großen Preis der Wirtschaft

177814

Dortmund Piepenbrock

Der Große Preis der Wirtschaft, das traditionsreiche Galopprennen auf der Rennbahn Dortmund-Wambel, jährte sich in diesem Jahr zum 33. Mal. Auch als Sponsor wieder mit am Start: die Dortmunder Piepenbrock-Niederlassung. Bei bestem Wetter sorgten 13 Jockeys mit ihren Pferden für spannende Rennen. Anders als in den vorherigen fand das Traditionsrennen in diesem Jahr im Oktober statt im Juni statt.

Coronabedingt musste der Große Preis der Wirtschaft 2020 leider ausfallen. Umso größer war bei allen Beteiligten die Freude über den Renntag am 9. Oktober 2021. Insgesamt ist das Galopprennen mit 52.000 Euro Preisgeld dotiert. Am Sponsoring der Veranstaltung beteiligen sich auch in diesem Jahr 40 Unternehmen aus der regionalen und überregionalen Wirtschaft. Piepenbrock ist als Sponsor bereits zum vierten Mal dabei. „Mit dem Dortmunder Rennverein verbindet uns eine langjährige, vertrauensvolle Partnerschaft. Bereits seit 1992 übernehmen wir vor Ort vielfältige Dienstleitungen und sind zusätzlich seit mehreren Jahren sehr gern als Unterstützer dabei“, sagt Thorsten Seewöster, Regionalgeschäftsführer Nord-West bei Piepenbrock.

Das Familienunternehmen sorgt neben der Unterhalts-, Glas- und Sonderreinigung in den Verwaltungsgebäuden für die Reinigung der Tribünen, Kassen, Jockey- und Clubräume. Auch die Sanitäranlagen reinigen die Piepenbrocker vor und nach den Rennen. Neben dem Sponsoring übernahm Piepenbrock bei der diesjährigen Veranstaltung einen weiteren Part: Für den Sieg beim siebten Rennen auf „Fire Linn“ überreichte Thorsten Seewöster dem Jockey Sean Byrne und seinem Trainer Philip J. Jonkhart vom Rennstall Grace Racing/NL die Trophäe.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die Datenschutzbestimmungen finden Sie hier.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert.