Praktische Einblicke ins Facility Management

8457

Praktische Einblicke ins Facility Management

Die Facility Management-Studentin Maja Kiefel aus Sigmaringen erlangte einen Tag lang praktische Einblicke in die Tätigkeiten bei Piepenbrock. Dazu besuchte sie gemeinsam mit einer Führungskraft des Gebäudedienstleisters den Gelatinehersteller Gelita in Eberbach nahe Stuttgart.

Aus dem Hörsaal direkt in den beruflichen Alltag ging es für eine Studentin, die bei Piepenbrock ein Tagespraktikum absolvierte. Dies geschah als Teil des Veranstaltungsformats „Studi am Steuer“, das durch die Initiative „FM – Die Möglichmacher“ des Deutschen Verbands für Facility Management (GEFMA) in Absprache mit der Piepenbrock Akademie organisiert wurde. Das bundesweit durchgeführte Format soll den Nachwuchskräften einen Blick hinter die Kulissen eines möglichen Arbeitgebers verschaffen.

Eine dieser „Studis“ ist Maja Kiefel, Studentin des Facility Managements an der Hochschule Albstadt-Sigmaringen. Sie begleitete Karl-Heinz Volkland, Stützpunktleiter Piepenbrock Instandhaltung in Frickenhausen, für einen Tag im Werk des Gelatineherstellers Gelita in Eberbach. Dabei bot sich ihr die Gelegenheit, alle Aufgabenbereiche des technischen Facility Managements kennenzulernen und anhand praktischer Beispiele ihre im Studium erworbenen Fachkenntnisse zu ergänzen.

Erfolgreicher Schnuppertag

Die Studentin lernte sowohl  Aufgaben aus der Chefetage als auch aus dem Gebiet der technischen Umsetzung kennen. Sie erfuhr auf praktische Weise eine Menge über das technische Management von Heizung, Klima und Betriebstechnik. Unter anderem erlangte sie Kenntnisse über die Funktionsweise effektiver Wärmerückgewinnung und die Bachwasserkühlung mithilfe des Neckars, die der aktiven Unterstützung der Kältemaschine dient. „Frau Kiefel hat einen Einblick in die Facetten des Facility Managements bekommen“, freut sich Karl-Heinz Volkland. „Nach einem lockeren, sehr netten Gespräch sind wir alle Räumlichkeiten der Werke durchgegangen, in denen wir technisches Gebäudemanagement betreiben.

Ich habe ihr die Funktionsweisen und Prozesse ausführlich erklärt“, so der Stützpunktleiter. Auch Maja Kiefel zieht ein positives Fazit: „Der Tag war sehr interessant und hat mir viele Einblicke in das Facility Management ermöglicht, sodass ich mein theoretisches Wissen mit praktischen Beispielen verknüpfen konnte.“ Besonders die technischen Rundgänge inklusive der Gebäudeleittechnik hätten sie sehr interessiert. Sie habe jede ihrer Fragen durch Karl-Heinz Volkland beantwortet bekommen, so Kiefel weiter, „Ich weiß jetzt sicher, dass ich nach Abschluss meines Studiums im Tagesgeschäft und mit Kundenkontakt arbeiten möchte.“

„Wir unterstützen damit Nachwuchskräfte auf dem Weg in unsere Branche“

Der Gebäudedienstleister ist bereits seit 2008 Teil der Initiative „FM –Die Möglichmacher“. „Piepenbrock gibt Studenten gerne einen Einblick in die Praxis des Unternehmensalltags“, sagt Claudia Schopf, Leiterin Personalentwicklung und Recruiting bei dem Gebäudedienstleister.

„An Formaten wie Studi-am-Steuer beteiligen wir uns gerne“, so Schopf weiter. „Wir unterstützen damit Nachwuchskräfte auf dem Weg in unsere Branche und können dadurch auch als Arbeitgeber profitieren.“

Sie interessieren sich für einen Ausbildungsplatz oder ein duales Studium bei Piepenbrock? Dann besuchen Sie unsere Karriereseite.