B&B HOTELS: Schulungen für mehr Sicherheit

1703

B&B HOTELS: Schulungen für mehr Sicherheit

Das Hotelgewerbe ist geprägt durch vielfältige Herausforderungen, auf die im Tagesgeschäft reagiert werden muss. Die Gefahrenprävention spielt dabei eine wichtige Rolle. B&B HOTELS hat sich mit Piepenbrock daher einen Partner für Sicherheitsschulungen an seine Seite geholt. Der Dienstleister implementiert einen umfangreichen Sicherheitsstandard für sämtliche Häuser der Hotelkette.

Die Economy-Hotelgruppe B&B HOTELS erlebte in den letzten zehn Jahren ein massives Wachstum. Betrieb das Unternehmen 2008 lediglich 17 Hotels, sind es inzwischen fast 110. Dabei ergab sich die Herausforderung, einen gemeinsamen Standard für ein tragfähiges Sicherheitskonzept in sämtlichen, unabhängig von einander geführten, Häusern zu etablieren. Bereits 2017 beauftragte B&B HOTELS Piepenbrock damit, diese Standards zu erarbeiten und die Hotelmanager sowie deren Mitarbeiter in Themen wie dem Eskalationsmanagement, der Terrorabwehr, aber auch im Selbstschutz zu schulen.

Verantwortlich für diese Schulungen sind beim Gebäudedienstleister Katrin Erdmann und Oliver Kuhn.

„Unser Sicherheitskonzept basiert auf einem Drei-Säulen-Modell aus den Faktoren Mensch und Technik sowie dem Zusammenspiel beider Faktoren“, berichtet Kuhn. Im Fokus der Schulungen stand dabei die Frage, was getan werden müsse, damit sowohl das Hotel als aus auch dessen Gäste und Mitarbeiter sicher seien. „Basierend darauf haben wir einen Sicherheitsstandard entwickelt, der in allen Häusern von B&B HOTELS einheitlich umgesetzt wird“, so Kuhn weiter. Unter anderem wurden dazu auch Roadshows in Hamburg, München, Wiesbaden und Köln durchgeführt, bei denen die Mitarbeiter der B&B Hotels eingehend in Sicherheitsfragen geschult wurden. Um sämtliche Führungskräfte der einzelnen Häuser fortlaufend mit den Sicherheitsstandards vertraut zu machen, werden die Schulungen jährlich aufgefrischt.

Langfristige Partnerschaft

Im nächsten Schritt werde versucht, technische Sicherheitslösungen in die Schulungen zu integrieren. Deshalb freue sich Oliver Kuhn, dass der Partnerschaftsvertrag zwischen Piepenbrock und B&B HOTELS über mehrere Jahre laufe. „Die Zusammenarbeit ist harmonisch, gleichermaßen fordernd und innovativ“, beschreibt der Projektmanager für Sicherheit beim Gebäudedienstleister. Auch bei B&B HOTELS ist man sehr zufrieden mit der Partnerschaft: „Wir legen viel Wert darauf, unsere Häuser in allen Bereichen des Hotelalltags zu unterstützen. Auch der Punkt Gefahrenprävention ist hierbei ein wesentlicher Faktor.

Mit Piepenbrock haben wir einen verlässlichen Partner gefunden, mit dem wir gemeinsam ein Sicherheitskonzept entwickelt haben, welches optimal zu unserem Hotelsegment und unserem täglichen Geschäft passt. Es ist schön zu sehen, wie sich die Mitarbeiter von Piepenbrock unsere Belange anhören, sich mit den verschiedenen Gegebenheiten vor Ort auseinandersetzen und wir dann gemeinsam Lösungen für den jeweiligen Hotelbetrieb finden“, beschreibt Daniela Fuchs, Managerin Operations, Training & Quality Assurance bei der Hotelkette.