Energiemanagement von Piepenbrock für umweltfreundliche Prozesse und erhöhte Wettbewerbsfähigkeit

Die umweltfreundlichste und günstigste Kilowattstunde ist diejenige, die gar nicht erst verbraucht wird. Als Facility-Services-Anbieter steht Piepenbrock seinen Kunden deutschlandweit beratend zur Seite, wenn es darum geht, den Umgang mit Ressourcen effizient zu gestalten. Grundlage dafür ist das Energiemanagement. Als wichtiger Bestandteil des Facility Managements besteht dessen zentrale Aufgabe darin, die Kosten für die Energiebereitstellung in Gebäuden und Anlagen zu optimieren, ohne den Benutzerkomfort einschließlich hygienischer Vorgaben, Anlagenverfügbarkeit und Nutzungsdauer einzuschränken. Gutes Energiemanagement ist nicht nur darauf ausgelegt, gesetzliche Vorgaben einzuhalten, sondern gleichzeitig eine maximale Performance bei minimalem Ressourceneinsatz zu erzielen. Es zeigt Einsparpotenziale auf, wird steuerlich gefördert, senkt die Betriebskosten und steigert so die Wettbewerbsfähigkeit. Außerdem demonstrieren Prüfzertifikate wie die ISO 50001 Energiebewusstsein und tragen entscheidend zum positiven Unternehmensimage bei.

Sie haben Fragen zu den Themen Energie und Wärmedämmung. Piepenbrock gestaltet mit seiner Energieberatung den Primärenergieverbrauch seiner Kunden sparsam. Die Spezialisten für Energiemanagement unterstützen Sie dabei, Ihre CO2-Emissionen nachhaltig zu reduzieren und für eine bessere Energie- und Umweltbilanz zu sorgen. Wann strukturieren Sie mit uns Ihr Energiemanagement nachhaltiger? Wir beraten Sie gerne. Kontaktieren Sie uns noch heute!

Warum Unternehmen beim Energiesparen aktiv werden müssen

Alle Unternehmen, die weder als klein noch als mittelgroß gelten, stehen seit dem 5. Dezember 2015 unter Zugzwang: Die Änderung des Gesetzes über Energiedienstleistungen (EDL-G) verpflichtet sie dazu, den eigenen Energieverbrauch zu überwachen und Einsparungspotenziale aufzudecken. Dazu kann entweder ein Energieaudit nach DIN EN 16247-1 durchgeführt oder ein zertifiziertes Energiemanagementsystem nach ISO 50001  beziehungsweise ein Umweltmanagementsystem nach Eco-Management and Audit Scheme (EMAS) aufgebaut werden. Piepenbrock steht Ihnen in jedem Fall mit kompetenter Energieberatung zur Seite.

Unsere Leistungen für Sie im Energiemanagement

Piepenbrock bietet seinen Kunden Beratung und Umsetzung über das gesamte Leistungsspektrum hinweg. Es stehen Ihnen erfahrene und qualifizierte Energieberater zur Seite, die über die folgenden Zertifizierungen verfügen:

Profitieren Sie von unserer hohen Eigenleistungsquote: Auf Wunsch realisieren wir alle Maßnahmen von der Analyse über die Planung bis hin zum Projektmanagement aus einer Hand. Unser Portfolio im Energiemanagement umfasst die folgenden Leistungen:

Planung, Konzeption und Projektmanagement

Wir nehmen Ihr betriebliches Energiemanagement unter die Lupe und optimieren Ihre Prozesse. Damit es seine volle Wirkung auf den Kosten- und Ressourceneinsatz entfalten kann, kommt es beim Energiemanagement auf seine Verankerung und den kontinuierlichen Betrieb im Unternehmen an. Dabei übernehmen wir die Planung, Konzeption und das Projektmanagement – je nach Bedarf. Profitieren Sie von unseren professionellen Leistungen:

  • Aufdecken von Einsparpotenzialen: Unsere Experten analysieren genau und spüren Optimierungsmöglichkeiten auf, beispielsweise durch den gezielten Einsatz von Wärmebildkameras und der Durchführung von Thermografieaufnahmen. Auf dieser Basis erarbeiten wir Maßnahmenkataloge für die Energieeinsparung.
  • Energetische Optimierung der Technischen Gebäudeausstattung (TGA) und Gebäudeleittechnik: Primäres Ziel ist die Optimierung von Gebäudeleittechnik und TGA durch nicht-investive Maßnahmen. In einem ersten Schritt prüfen wir das Kosten-Nutzen-Verhältnis anhand der zu erwartenden Amortisationszeiten, bevor wir in einem zweiten Schritt investive Maßnahmen umsetzen, die auf die Steigerung Ihrer Energieeffizienz abzielen – nach Absprache und Ihrer Bestätigung.
  • Projektmanagement: Wenn Sie einen kompetenten und erfahrenen Partner benötigen, der den empfohlenen Maßnahmenkatalog steuert und umsetzt, ist Ihr Energiemanagement bei Piepenbrock auch hinsichtlich der Projektleitung für Angebotseinholung, Beauftragung, Abnahme und Gewährleistungsverfolgung in den besten Händen.

Energieaudit und Zertifizierung

Sie gehören zum Kreis der Nicht-KMU? Dann müssen Sie entweder alle vier Jahre ein Energieaudit nach EN 16247-1, eine Zertifizierung nach der tiefer greifenden Norm ISO 50001 durchführen oder ein Umweltmanagementsystem nach EMAS einführen. Piepenbrock begleitet Sie in jedem Fall fachkundig durch den Prozess. Als Spezialist für Energieberatung unterstützen wir Sie bei der Vorbereitung, Planung und Durchführung von Energieaudits und Zertifizierungen. Profitieren Sie dabei von der Erfahrung unserer Experten. Das ist unser Angebot:

  • Betreuung von bestehenden Energiemanagementsystemen: Wenn Sie bereits ein Energiemanagementsystem implementiert haben, übernehmen wir die professionelle Pflege und Weiterentwicklung, um den Ansprüchen zukünftiger Rezertifizierungen gerecht zu werden.
  • Energieaudit: Alle Unternehmen, die nach EU-Definition nicht als kleines oder mittleres Unternehmen gelten, sind nach einem ersten Energieaudit bis spätestens 5. Dezember 2015 verpflichtet, in einem Vier-Jahres-Rhythmus weitere durchzuführen. Wir unterstützten Sie mit unseren Experten, die in der Energieauditorenliste des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) registriert sind.
  • Internes Audit ISO 50001: Das interne Audit dient dazu, Schwachstellen aufzudecken sowie Korrektur- und Vorbeugemaßnahmen einzuleiten. Da keine zwei Managementsysteme exakt gleich aufgebaut sind, müssen einerseits die spezifischen Energieziele und Betriebsabläufe des Unternehmens berücksichtigt werden. Andererseits müssen sämtliche Forderungen der Normen zur erfolgreichen externen Zertifizierung nach ISO 50001 erfüllt werden. Dabei unterstützen wir Sie fachgerecht und zielorientiert.
  • Begleitung bei der Zertifizierung nach ISO 50001: Nachdem für das interne Audit alle relevanten Informationen zusammengetragen wurden und es damit den Grundstein gelegt hat,  kommt eine akkreditierte Zertifizierungsgesellschaft ins Spiel. Ein externer Auditor prüft das aufgebaute oder optimierte Energiemanagementsystem auf Herz und Nieren. Um den Zertifizierungsprozess strukturiert zu begleiten, stellt Piepenbrock diesem einen Ansprechpartner zur Seite, der über das notwendige Hintergrundwissen zu Ihrem Energiemanagementsystem verfügt. Das beschleunigt den gesamten Prozess und erzielt entsprechende Einsparungen.
  • Nachhaltigkeitszertifizierung nach GEFMA 160: Etwa 80 Prozent der Lebenszyklus-Kosten einer Immobilie entstehen während des Betriebs. Ein an Nachhaltigkeitskriterien orientiertes Facility Management hilft, diese Kosten zu senken und die Umwelt zu schützen. Dafür orientieren wir uns an der GEFMA-Richtlinie 160 „Nachhaltigkeit im Facility Management“, durch deren Zertifizierungsprozess wir Sie begleiten.
  • Aufzeigen von Fördermöglichkeiten: Das BAFA fördert Energiemanagementsysteme, alternative Systeme und eine Reihe weiterer Maßnahmen in Unternehmen, die eine planvolle Erfassung und Auswertung der Energieverbräuche erlauben. Ziel ist es, Voraussetzungen für die Umsetzung effektiver Energieeffizienzmaßnahmen zu schaffen. Piepenbrock berät Sie kompetent, welche Fördermöglichkeiten speziell Ihrem Unternehmen offen stehen.

Energiecontrolling und -monitoring

Eine Grundvoraussetzung für die Umsetzung von Energieeffizienzmaßnahmen ist die detaillierte Kenntnis über die Energieverbräuche im Unternehmen. Ein erfolgreiches Energiecontrolling und -monitoring umfasst daher deren systematische Erfassung, Dokumentation sowie Analyse und bewertet somit den energetischen Zustand eines Unternehmens. Das sind die Services, bei denen wir Ihnen mit unseren Experten zur Seite stehen:

  • Datenerfassung: Für die Einführung des Energiecontrollings werden im ersten Schritt die Großverbraucher im Unternehmen identifiziert sowie deren Energieverbräuche und -kosten erfasst. Egal ob manuell oder automatisiert – wir erheben Ihre Verbrauchsdaten akribisch.
  • Energiekennzahlen: Wenn wir die Energieeffizienz in Ihrem Unternehmen realitätsgetreu abbilden wollen, greift die Erfassung des absoluten Energieverbrauchs zu kurz. Dieser wird von herstellungssspezifischen Faktoren wie der Produktionsmenge oder der Anzahl der Beschäftigten beeinflusst. Diese Faktoren nehmen wir zusätzlich auf und bilden Kennzahlen, um Vergleiche zu ermöglichen und Trends zu erkennen.
  • Energieanalyse: Während der Energieanalyse untersuchen wir die erfassten Daten detailliert und verschaffen uns so einen Überblick über Energieversorgung und -verbrauch in Ihrem Unternehmen. Auf diese Weise können wir den energetischen Ist-Zustand beurteilen und im Ergebnis geeignete Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz einleiten.
  • Auswertung: Die in der Analysephase ermittelten Daten und Energiekennzahlen werden abschließend zusammengeführt und ausgewertet. Die Hauptverbraucher und mögliche Energieverluste kommen zu Tage. Die Visualisierung spielt eine entscheidende Rolle, um Einsparpotenziale und Ansatzpunkte für geeignete Maßnahmen zu erkennen.
  • Erstellen von Monats- und Jahresberichten: Wir halten Sie immer auf dem neuesten Stand: Den aktuellen Fortschritt dokumentieren wir in regelmäßigen Berichten, die alle erforderlichen Informationen wie die Verbrauchsentwicklung sowie vorgeschlagene und umgesetzte Optimierungsmaßnahmen aufführen.

Piepenbrock übernimmt das Energiemanagement für Sie!

Sie haben Fragen zu unserem Angebot oder interessieren sich für andere Dienstleistungen des Gebäudemanagements? Wir helfen Ihnen gerne weiter. Auf Wunsch unterbreiten wir Ihnen ein individuelles Angebot. Als einer der größten Facility-Management-Dienstleister in Deutschland verfügt Piepenbrock über langjährige Erfahrung und die notwendigen Ressourcen, um Ihre Anforderungen optimal zu erfüllen. Nehmen Sie noch heute Kontakt zu uns auf!

Kontakt

So geht Piepenbrock bei der Umsetzung vor

 

1. Stufe: Bestandsaufnahme, Grobanalyse und Zielsetzung
Zu Beginn der Tätigkeit wird zusammen mit dem Topmanagement ein Energieziel festgelegt. Anschließend inspizieren wir die betreffenden Immobilien in ihrem Ist-Zustand, um uns einen Überblick über den Status quo der energierelevanten Anlagen zu verschaffen. Auf Basis dieser Erkenntnisse erfolgt eine Grobanalyse, deren Auswertung die größten Energieströme sowie ihren Einfluss auf den Gesamtverbrauch darstellt und erste Einsparpotenziale erkennt. Die Aufgaben im Einzelnen:

  • Daten erfassen und dokumentieren
  • Verbesserungspotenziale identifizieren
  • Personen mit direktem Einfluss auf den Energieverbrauch identifizieren
  • Gesetzliche Rahmenbedingungen einbeziehen
  • Energieziele festlegen
  • Aktionsplan einschließlich Zeiträumen festlegen

2. Stufe: Feinanalyse
Sofern sich bei der Bestandsaufnahme und Grobanalyse lohnenswerte Maßnahmen zur Energieeinsparung ergeben haben, untersucht die Feinanalyse potenzielle Schwachstellen wie zum Beispiel Areale oder Anlagen, die einen hohen Energieverbrauch verzeichnen. Als Ergebnis präzisieren wir Maßnahmen, die für die weitere Planung verfolgt werden.

3. Stufe: Maßnahmenplanung
Sobald die notwendigen Maßnahmen identifiziert und entwickelt sind, werden diese bewertet und priorisiert, sodass sie in einen sinnvollen Maßnahmenplan eingefügt werden können. Ein wichtiger Aspekt ist dessen Bewertung im Hinblick auf die Wirtschaftlichkeit.

4. Stufe: Kontrolle und Korrektur
Nach der Umsetzung geplanter Maßnahmen ist es erforderlich, diese kontinuierlich mit den definierten Zielen abzugleichen, um gegebenenfalls Anpassungen einzuleiten.

Unsere Erfolgsfaktoren für Ihr effizientes Energiemanagement

Piepenbrock berät Sie in allen Fragen des Energiemanagements. Das sind unsere Erfolgsfaktoren, mit denen wir Sie wettbewerbsfähiger machen:

Kundenvorteile PiepenbrockHohe Eigenleistungsquote in Beratung und Umsetzung
Zertifizierte Energiemanagementauditoren nach ISO 50001 prüfen Ihre Immobilien mit modernen Instrumenten und Methoden (Thermografie, wetterbasierte Steuerung etc.) und begleiten Sie fachgerecht im Zertifizierungsprozess.

Kundenvorteile PiepenbrockFlächendeckende Kundennähe
Als Dienstleister mit 100-jähriger Tradition, bundesweit 70 Niederlassungen, 800 Standorten, 11 500 Auftraggeber und 2 500 000 Quadratmeter bewirtschafteter Fläche bringen wir die notwendige Erfahrung für die komplexe Aufgabe des Energiemanagements mit.

Kundenvorteile PiepenbrockHoher Vernetzungsgrad
Immer auf der Höhe der Zeit sind wir als Mitglied der German Facility Management Association e. V. (GEFMA) und des Verbands Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e. V. (VDMA).

Piepenbrock bietet vielfältige Lösungen im Gebäudemanagement

Infrastrukturelles Facility Management von Piepenbrock bietet Services rund um Ihre Flächen, Gebäude und Anlagen. Seit mehr als 100 Jahren Dienstleister aus Leidenschaft: Wir sind Ihr professioneller Partner für infrastrukturelles Gebäudemanagement. Wollen Sie sich auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren? Interessieren Sie sich auch für professionelle Dienstleistungen des technischen Facility Managements und des kaufmännisches Facility Managements? Dann sollten Sie noch heute Kontakt mit uns aufnehmen!

Kontakt

Dienstleistungen, die Sie vielleicht interessieren könnten