Prüfung elektrischer Anlagen von Piepenbrock

Nichts bleibt unentdeckt

Elektrische Anlagen sind komplex. Sie bestehen aus mehreren Teilen, die nicht immer alle sichtbar sind. Denken Sie nur an Leitungen, die in Wänden oder Decken liegen. Defekte lassen sich dort häufig nur schwer feststellen oder wenn es bereits zu spät ist. Umso wichtiger ist die regelmäßige Prüfung elektrischer Anlagen. Gefahren erkennen Sie damit früh genug, um sie abzuwehren, bevor sie Schäden anrichten. Gleichzeitig erfüllen Sie Ihre Pflicht. Denn die Prüfung ortsfester Anlagen ist eine DGUV Vorschrift und in der VDE 0100-600 und DIN VDE 0105-100 geregelt. Wir sorgen dafür, dass Sie Ihrer Pflicht nachkommen und Ihre Arbeitsplätze sicher sind – mit entsprechend ausgebildeten Technikern und modernster Mess-Technik.

Sichern Sie sich ab und überlassen Sie die Prüfung ortsfester elektrischer Anlagen einem Profi. Nehmen Sie dafür jetzt Kontakt zu uns auf und erhalten Sie ein kostenloses Angebot!

Beratung oder Angebot anfragen

Ihre Vorteile

Unsere Erfolgsfaktoren bei der Prüfung elektrischer Anlagen

Kundennähe – Kundenvorteile

70 Niederlassungen und 800 Standorte haben wir aus einem ganz bestimmten Grund: Um immer in Ihrer Nähe zu sein und Ihnen unsere Services deutschlandweit anzubieten. Wo auch immer Sie uns brauchen, unsere mobilen Prüfteams sind da – schnell und…

mehr anzeigen

70 Niederlassungen und 800 Standorte haben wir aus einem ganz bestimmten Grund: Um immer in Ihrer Nähe zu sein und Ihnen unsere Services deutschlandweit anzubieten. Wo auch immer Sie uns brauchen, unsere mobilen Prüfteams sind da – schnell und flexibel.

weniger anzeigen

qualifizierte Mitarbeiter – Kundenvorteile

Wir gehen auf Nummer sicher. An Ihre elektrischen Anlagen lassen wir nur ausgebildete Elektrofachkräfte. Sie kennen die geltenden Normen und Vorschriften in- und auswendig und liefern Ihnen zuverlässige Ergebnisse. Denn zusätzlich sind sie noch mit…

mehr anzeigen

Wir gehen auf Nummer sicher. An Ihre elektrischen Anlagen lassen wir nur ausgebildete Elektrofachkräfte. Sie kennen die geltenden Normen und Vorschriften in- und auswendig und liefern Ihnen zuverlässige Ergebnisse. Denn zusätzlich sind sie noch mit modernsten Mess-Instrumenten ausgestattet, die auf dem aktuellsten Stand der Technik sind.

weniger anzeigen

Verantwortungsvoll – Kundenvorteile

Wir überlassen nichts dem Zufall – auch die Preisgestaltung nicht. Um Ihnen ein faires Angebot zu machen, besichtigen wir Ihre elektrischen Anlagen vor Ort. Dann listen wir alle Mengen und Stückpreise transparent für Sie auf. So haben Sie alles im…

mehr anzeigen

Wir überlassen nichts dem Zufall – auch die Preisgestaltung nicht. Um Ihnen ein faires Angebot zu machen, besichtigen wir Ihre elektrischen Anlagen vor Ort. Dann listen wir alle Mengen und Stückpreise transparent für Sie auf. So haben Sie alles im Blick. Abgerechnet werden am Ende die tatsächlich durchgeführten Prüfungen.

weniger anzeigen

Immer ein offenes Ohr

Immer ein offenes Ohr

Jeder soll in den Genuss des Hörens kommen und so ohne Einschränkungen leben. Für diese Vision arbeitet Sonova Retail Deutschland tagtäglich. Das Unternehmen für Hörakustik, Teil...

Jetzt herunterladen Zur Erfolgsgeschichte

Erfolgsgeschichten

Zusammen mehr erreichen

Erst wenn Sie zufrieden sind, sind wir es auch. Das schaffen wir nur gemeinsam. Wie wir das umsetzen? Das zeigen wir Ihnen mit einem Blick hinter die Kulissen. Machen Sie sich ein eigenes Bild von unserer Arbeit bei den Kunden vor Ort. Lesen Sie einfach unsere Erfolgsgeschichten!

Referenzen, die sich sehen lassen können

Was Sie bei der Prüfung elektrischer Anlagen erwartet

So komplex wie die ortsfeste Anlage ist, so umfangreich ist auch ihre Prüfung. Jedes Bauteil und jede Komponente betrachten wir bis ins kleinste Detail und kontrollieren den ordnungsgemäßen Zustand. Schließlich soll kein Fehler unentdeckt bleiben. Die Prüfung ortsfester elektrischer Anlagen lässt sich in drei Phasen einteilen:

  1. Die Sichtprüfung
    Erst einmal betrachten wir die ortsfesten Betriebsmittel von außen: Sind alle Dokumentationen zur Anlage vorhanden und vollständig? Erfüllen die Komponenten wie Schutzschalter die VDE-Normen? Sind alle Abdeckungen unbeschädigt und die Schutz-Einrichtungen vorhanden. Ist alles korrekt gekennzeichnet und miteinander verbunden? All diese Fragen beantworten wir.
  2. Messtechnische Prüfung
    Jetzt führen wir alle vorgeschriebenen Messungen durch, zum Beispiel von Schutzleiterwiderständen oder Isolationswiderständen. Dafür setzen wir professionelle und modernste Mess-Instrumente ein, die wir regelmäßig kalibrieren und warten – für verlässliche Ergebnisse.
  3. Funktionsprüfung
    Funktionieren alle Bauteile – Not-Aus-Schalter, RCD-Schalter oder Kontroll-Leuchten – wirklich so, wie sie sollen? Das kontrollieren wir hier.

Da fehlt noch was? Genau: das zur Prüfung ortsfester elektrischer Anlagen gehörende Prüfprotokoll. Darin dokumentieren wir die Ergebnisse jeder elektrischer Anlage detailliert für Sie. Sie können unsere Arbeit transparent nachvollziehen und die erfolgreich durchgeführte Prüfung nachweisen – wenn Ihr Versicherer oder ein Gesetzes-Vertreter Sie danach fragt.

Die Prüfung Ihrer elektrischen Anlagen steht bevor? Dann sorgen Sie mit uns vor und holen Sie ein individuelles Angebot von uns ein!

Sie haben Fragen zur Betriebsmittelprüfung?

Ihr zentraler Ansprechpartner

Sebastian Sommer
Niederlassungsleiter Prüfservice
Tel.: +49 541 5841 732

Anfrage senden

Was sind elektrische Anlagen?

Das lässt sich gar nicht immer so einfach beantworten. Die DGUV V3 versteht darunter elektrische Betriebsmittel, die zusammen eine neue Funktionseinheit bilden. Klingt kompliziert? Ein Beispiel ist die elektrische Gebäudeinstallation. Zusätzlich unterscheidet die DGUV V3 stationäre Anlagen von nicht-stationären Anlagen. Stationäre Anlagen sind fest montiert und lassen sich nicht bewegen. Dazu gehören die Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik, Elektroverteilungen, Brandmeldeanlagen oder Aufzüge, Hebebühnen und Rolltore. Dagegen wechseln nicht-stationäre Anlagen ihren Standort. Sie werden an einem Ort aufgebaut, dort eine Zeit lang betrieben, und anschließend wieder abgebaut, zum Beispiel Anlagen für Montage- und Baustellen.

Und wo ist jetzt der Unterschied zu elektrischen Maschinen? Maschinen sind große elektrische Betriebsmittel mit Elektromotoren und besonderen Schutzvorrichtungen. Damit werden Produkte hergestellt, verarbeitet, bearbeitet oder transportiert. Beispiele sind: Dreh-, und Fräsmaschinen, Sägen oder Fertigungsstraßen.

Warum ist die Prüfung ortsfester Anlagen wichtig?

Gefahren für Sachgegenstände und Personen früh erkennen und Mängel rechtzeitig beheben. So Reparaturkosten senken, die Arbeitssicherheit erhöhen und zusätzlich für Rechtssicherheit sorgen. Gerade ältere Anlagen bergen Gefahren. Mit der Zeit lässt die Isolierung der Leitungen nach. Und schlecht isolierte Leitungen können Brände verursachen. Das Problem: Leitungen liegen oft versteckt – in Wänden, Decken oder Fußböden. Isolationsfehler erkennen Sie nur in einer messtechnischen Prüfung. Darum ist es so wichtig, ortsfeste Anlagen zu prüfen. Und weil das Arbeitsschutzgesetz, die Betriebssicherheitsverordnung und DGUV die wiederkehrende Prüfung ortsfester elektrischer Anlagen und Betriebsmittel vorschreiben.

Eine Ihrer Anlagen hat einen Schaden verursacht, Sie können aber keine Prüfung nach DIN VDE 0105-100 und DIN VDE 0100-600 nachweisen? Es drohen juristische Konsequenzen und gegebenenfalls hohe Kosten, weil Ihre Versicherung nicht greift. Denn auch viele Versicherer fordern in ihren Policen regelmäßige Prüfungen. Schauen Sie in Ihrer nach.

Wer ist für die Durchführung der Prüfung elektrischer Anlagen verantwortlich?

Sie als Arbeitgeber müssen dafür sorgen, dass Ihre ortsfeste Anlage sicher läuft, auch wenn Sie die Räume und Produktionshallen nur angemietet haben. Sie können Ihren Vermieter dann zwar auffordern, die Prüfung durchzuführen. Wer die Kosten übernimmt, müssen Sie untereinander klären. Ihre Aufgabe ist es dann, zu kontrollieren, ob die Prüfung wirklich stattfindet und sich die Prüfprotokolle zeigen zu lassen.

Wer darf ortsfeste Anlagen prüfen?

Das ist in der Betriebssicherheitsverordnung, der DGUV V3 und der Technischen Regel für Betriebssicherheit 1203 klar festgelegt. So darf das nur eine „befähigte Person“, die

  • eine abgeschlossene elektrotechnische Berufsausbildung oder ein entsprechendes Studium absolviert hat,
  • mindestens ein Jahr Berufserfahrung hat,
  • unmittelbar nach der Ausbildung im Bereich Prüftechnik gearbeitet hat
  • die geltenden Normen, Vorschriften und Bestimmungen kennt und
  • sich regelmäßig weiterbildet – theoretisch und praktisch –

die ortsfesten Anlagen prüfen. Zusammengefasst: Die Prüfung darf nur eine ausgebildete und erfahrene Elektrofachkraft durchführen. Die schicken wir zu Ihnen.

Was wird bei der Prüfung ortsfester elektrischer Anlagen geprüft?

Das hängt von Ihrer elektrischen Anlage ab. Geht es um Anlagen in Ihrem Bürogebäude müssen meistens Elektroverteilungen mit Stromkreis-Sicherungen, also Leitungs-Schutzschaltern, und RCD- und FI-Schutzschalter geprüft werden. Dazu gehören dann auch noch Leuchten und Steckdosen oder ortsfeste elektrische Betriebsmittel, wie Boiler oder fest verbaute Küchenmaschinen. All diese Betriebsmittel und Komponenten sind bei der Prüfung elektrischer Anlagen zu prüfen.

Wie unterscheiden sich DIN VDE 0105-100 und DIN VDE 0100-600?

Das eine ist die sogenannte Errichternorm, das andere die Betreibernorm. Die DIN VDE 0100-600 ist die Errichternorm. Wie der Name schon sagt, gilt sie für die Errichter einer elektrischen Anlage. So muss
dieser die jeweilige Anlage schon prüfen, bevor der Kunde sie überhaupt in Betrieb nimmt sowie nach jeder Änderung oder Reparatur. Die Norm DIN VDE 0105-100 richtet sich an die Betreiber ortsfester Anlagen und stellt Anforderungen an die wiederkehrende Prüfung ortsfester elektrischer Anlagen und Betriebsmittel. Damit weisen Sie als Betreiber nach, dass Ihre elektrische Anlage intakt und sicher ist und den geltenden Normen und Richtlinien entspricht.

Entdecken Sie noch mehr

Unsere Dienstleistungen sind nicht alles. Wir haben noch mehr zu bieten. Ob Fachbeiträge, nachhaltige Aktionen, Tipps oder Mitarbeiter-Geschichten – in unserem Blog erhalten Sie spannende Einblicke in unsere Piepenbrock Welt. Schauen Sie mal rein!

Zum Blog

Newsletter

Nichts verpassen und Neuigkeiten abonnieren!